Fit in den Frühling – mit selbstgemachtem Haferflocken-Nuss-Crumble

Haferflocken-Nuss-Crumble-225x300Nach der dunklen Winterzeit freuen wir uns auf den Frühling. Die Soforthilfe gegen übrig gebliebenen Winterspeck: Bewegung, Sonne und eine vitale Er­nährung. Ein ge­sundes Frühstück ist daher der erste Schritt. Aurora hat das passende Rezept: selbstge­machter Haferflocken-Nuss-Crumble. Brauner Zu­cker verleiht dem Crumble gesunde Süße und gibt Power. Auch Nüsse sind Energiespender und sor­gen für einen crunchigen Biss, der müde Geister auf­weckt. Durch das Dinkel-Vollkornmehl von Aurora hält die Früh­stückskreation außerdem lange satt – perfekt für be­wegungsreiche Tage an der Frühlings­luft. Beson­ders gut schmeckt der Crumble mit Na­turjoghurt, Früchten und etwas Zitrone für den extra Frische­kick. Weitere besondere Frühstücks- und Backre­zepte gibt es unter www.backmomente.de.

Im Frühling wird der Hor­mon­haushalt umgestellt, was den Körper belastet: Er re­agiert mit Müdigkeit. Zum Aufwachen nach dem Winter­schlaf ist eine ausgewogene und leichte Ernährung wich­tig. Viel Obst und Vollkornprodukte bringen Schwung. Durch das Dinkel-Vollkornmehl von Aurora und die an­deren ge­sunden Zutaten ist der selbstgemachte Crum­ble das perfekte Vitalfrühstück. Darüber hinaus helfen viel Wasser und Kräutertees dabei, den Blutdruck zu he­ben. Außerdem sollte man mit Sport den Kreislauf anre­gen: Mindestens 30 Minuten täglich laufen, walken oder Rad fahren lassen übrig gebliebene Weihnachtskalorien schmelzen.

Haferflocken-Nuss Crumble
Arbeitszeit: ca. 40 Minuten
Kühlzeit: ca. 40 Minuten
Backzeit: ca. 10-15 Minuten

Zutaten für ca. 6-8 Portionen
Für den Teig
50 g Cashewkerne
50 g Walnusskerne
50 g ganze Haselnüsse
200 g weiche Butter
100 g brauner Zucker
130 g Aurora Dinkelvollkornmehl
½ TL Zimt
1 Päckchen Vanillezucker
3 EL Haferflocken

Für den Joghurt
600 g Naturjoghurt
Saft einer Zitrone
350 g Obst nach Belieben

Außerdem
Backpapier

Zubereitung
Die Nüsse fein hacken. Butter mit Zucker, Mehl, Zimt, Vanillezucker, Haferflocken und Nüssen vermengen. Den Crumble-Teig mit den Fingern auf ein mit Backpapier belegtes Blech bröseln und für ca. 40 Minuten in den Kühlschrank stellen. Im vorgeheizten Backofen ca. 10-15 Minuten auf der mittleren Schiene backen und anschließend auskühlen lassen. Den Joghurt mit Zitronensaft abschmecken. Joghurt mit Obst in eine Schale geben und mit den Crumbles bestreuen.

Herdeinstellung
E-Herd: 200 °C
Umluftherd: 180 °C

TIPP: Die Crumbles lassen sich gut in Einmachgläsern aufbewahren.

Neben vielen tollen Frühstücksideen finden sich auf www.backmomente.de auch viele weitere Back-Tipps von Aurora, die munter für den Frühling machen.

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS
Frische Kräuter aus dem eigenen Garten
Zeitschrift Daheim in Deutschland gibt Tipps zum richtigen Anbau und zur Nutzung eines Kräutergartens - Standort und Wässerung sind wichtig für gute Ernte   Ein gutes Essen mit frischen Kräutern schmeckt nicht nur gut, sondern is [...] mehr
Email
Print