Geheimtipp für Fleischliebhaber: Flank Steak

Schnell zubereitet und voller Geschmack: Ein gutes Steak auf dem Teller ist immer ein kulinarisches Highlight. Das Rumpsteak ist bei den Deutschen am beliebtesten, doch Starkoch und Fleischexperte Lucki Maurer hat eine andere Empfehlung: „Es gibt so viele interessantere Cuts als Rumpsteak oder Filet, zum Beispiel Flank.“ Die Brauerei C. & A. Veltins und Foodblogger Theres und Benjamin Pluppins von gernekochen.com haben daher gemeinsam ein köstliches Rezept entwickelt: Flank Steak vom irischen Hereford-Rind mit Tomaten-Brot-Salat. Dazu passt hervorragend ein gekühltes Grevensteiner Landbier, das nach traditionellem Brauverfahren hergestellt wird und durch einen süffig-milden Geschmack geprägt ist.

UnknownDie Brauer von Veltins und Foodblogger Theres und Benjamin Pluppins zeigen, dass es für den aromatischen Fleischgenuss nicht immer Rumpsteak sein muss. Das Flank Steak aus dem Bauchlappen des Rindes hat bisher kaum Einzug in deutsche Küchen gehalten, dabei ist es besonders geschmacksintensiv. Für die Zubereitung braucht es da nicht viel: Das Fleisch von jeder Seite zwei Minuten anbraten, mit Salz und Steakpfeffer würzen und in Tranchen schneiden.

Zum herzhaften Flank Steak passt besonders gut ein Tomaten-Brot-Salat. Frische Ciabatta-Würfel werden hierfür kurz in der Pfanne angeröstet und anschließend zu den kleingeschnittenen Tomaten gegeben. Das Dressing aus Zwiebeln, Knoblauch, Weißweinessig, Senf, Honig und Olivenöl rundet den Salat ab. Er harmoniert perfekt mit dem frisch-fruchtigen Geschmack und der leichten Röstbittere von Grevensteiner Original. „Steak und Bier, das passt einfach perfekt zusammen!“, sagen die Hobbyköche Theres und Benjamin Pluppins.

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS
KULAU präsentiert das kaltgepresste Frischnuss Bio-Kokosöl auf der Biofach Messe 2010
„...von der Palme direkt ins Glas !“ Kokosöl hat in vielen asiatischen Ländern eine Jahrtausende alte Tradition, sowohl in der Küche als auch in der Körperpflege. Eine wachsende Fangemeinde schätzt dieses wertvolle Öl auch in [...] mehr
Email
Print