Zehntes „Taste-Tival“ in den Startlöchern

Mit dem Herbst hält das Taste-Tival Einzug in Mainz. Mittlerweile zum zehnten Mal treffen sich Genussmenschen, um die drei schönsten Dinge auf Erden – Essen, Trinken, Feiern – einmal wieder in vollen Zügen auszukosten. Für viele von ihnen ist das Taste-Tival ein Muss, denn hier herrscht genussvolle Ausgelassenheit. Man darf, ja man soll sogar, gemeinsam mit vielen Gleichgesinnten aus dem Vollen schöpfen und es sich so richtig gut gehen lassen.

Sieben Betriebe machen mit. Die meisten von ihnen sind von Anfang an und mit Feuereifer dabei. Neben den Veranstaltungen in den eigenen vier Wänden sind die Gastronomen auch an der Rheinhessen Tour, einem kulinarischen Ausflug ins rheinhessische Rebland, beteiligt. Mit gleich zwei Veranstaltungen fällt am 17. Oktober der Startschuss fürs Taste-Tival 2014. Die glanzvolle Trüffelgala am 24. November setzt den Schlusspunkt.

Die Preise für die Veranstaltungen rangieren von EUR 99.- bis EUR 225,-. Immer mit eingeschlossen – feinste Delikatessen aus den besten Küchen von Mainz, edle Tropfen aus den Top-Lagen und jede Menge Spaß – mal mit Musik und mal ohne.

TasteTival-2014_by-Nathalie-ZimmermannZu Gast bei Sissi und Franzl: Spurensuche mit Messer und Gabel

Gleich zwei Veranstaltungen  wetteifern zum Taste-Tival-Auftakt am 17. Oktober um die Gunst der Gäste. Im Bassenheimer Hof sind die beiden Majestäten Sissi und Franzl zu Gast. In den romantischen Stuben mit ihrem mit viel Liebe zum Detail ausgewählten Interieur, wird die Vergangenheit wach. Hier beginnt sie, die kulinarische Reise auf den Spuren des ach so beliebten Kaiserpaares. Sie schlägt den Bogen von Bayern nach Österreich und von Italien nach Ungarn. Die vinologische Begleitung übernehmen die Weingüter Dreissigacker aus Rheinhessen und Johann Topf aus Österreich. Da der Bassenheimer Hof zu den kleinen, intimen Taste-Tival-Locations gehört, wird die Veranstaltung am 18. Oktober noch einmal wiederholt.

Just jam it: Eine kulinarische JamSession mit Christina Fischer

Ganz andere Töne schlägt das Hyatt Regency Mainz an.  Hier sind alle gut aufgehoben, die Lust auf eine kulinarische JamSession haben. Küchendirektor Thomas Hirt und seine Crew holen sich Verstärkung vom Land. Elf rheinhessische Top-Winzer stehen ins Haus, um zusammen mit den Küchenhelden des Hyatt an Live-Cooking-Stationen Wein und Speisen mit geübter Hand und geschultem Gaumen zu kleinen, finessenreichen Gesamtkunstwerken zu vermählen. Trauzeugin ist eine der erfolgreichsten Sommelièren Deutschlands: Christina Fischer. Bekannt aus Funk und Fernsehen, viel gelesen und heiß geliebt von allen, die das Glück hatten, sie persönlich kennen zu lernen. Das ist jetzt allen Gästen vergönnt, die am 17. Oktober zur JamSession ins Restaurant Bellpepper kommen. Im Foyer bietet der Weinparcours® Rheinhessen vinophilen Gästen eine weitere Möglichkeit, ihr Weinwissen entspannt zu erweitern und schluckzessive mit Weinfreunden ins Gespräch zu kommen.

 Ein Hoch auf die Freundschaft: Freundschaftstreffen bei Gaul’s

Freunde sind das Salz in der Suppe. Sie sind Fixsterne im grauen Alltagsbrei und einfach unentbehrlich, wenn es darum geht, einen richtig schönen Abend zu verbringen. Das weiß auch Andreas Gaul, Chef des nach ihm benannten Eventhauses in Mainz Laubenheim. Genau dorthin lädt am 24. Oktober die Veranstaltung “Kochen mit Freunden” ein. Diesmal ist eine Amigo-Fraktion aus Südtirol zu Gast und man darf gespannt sein, was die gemeinsam mit dem Mainzer Küchenteam anrichten werden. In jedem Fall wird es genügend Gelegenheiten geben, auf die Freundschaft und auf das gute Leben die Gläser zu heben.

 Hoch die Tassen, hoch das Bein: Eva verzaubert alle

Dinner & Dance über den Dächern von Mainz – das hat sich das Restaurant Kupferberg Terrassen diesmal auf die Fahnen geschrieben. Hier regiert mit Eva Eppard die einzige Frau unter den Taste-Tival-Köchen. Und sie verspricht für den 24. Oktober: “Wir rocken den Kupferberg – zuerst kulinarisch und dann auf der Tanzfläche!” Das Viergang-Menü startet mit einem Champagner Empfang und führt die Gäste mit herbstlichen Genüssen und korrespondierenden Weinen durch die Region. Und dann gibt es kein Halten mehr. Wenn Doktor DJ aus Saarbrücken die Küchenmannschaft ablöst, fliegen die Tanzbeine. Um Mitternacht sorgen die Küchenfee und ihre Eleven dann nochmals für einen kulinarischen Höhenflug.

Das ist Spiiiiiitze: Tafelspitzen – Die coole Wein- und Genussparty

Für geniale Partys mit 100 Prozent Genussfaktor ist das Atrium Hotel bekannt. Mit den “Tafelspitzen” lässt die Mannschaft am 25. Oktober eine kultige Wein- und Genussparty vom Stapel. Das Rezept liest sich vielversprechend. Man nimmt acht handverlesene Spitzenköche aus der Region, die für höchste Qualität, Innovation und kreative Impulse stehen. Dann fügt man sechs deutsche Spitzenwinzer hinzu und schmeckt alles mit Weinspritzern aus Frankreich und Südtirol ab. Diese Mischung wird mit möglichst heißen Rhythmen serviert und mit einem Schuss Mode aus der Manufaktur verfeinert. Wem das nicht schmeckt, bleibt einfach zu Hause hinterm Ofen.

On Tour: Raus aufs Land, rein in die Weinstuben der neuen Art

Raus aufs Land entführt am 1. November die Rheinhessen Tour Leckerschmecker und Entdecker. Wie gut, dass Allerheiligen diesmal auf einen Samstag fällt. So können auch die Hessen mit dabei sein! Angefahren werden die Weingüter Neus in Ingelheim, Strauß in Uelversheim, das Weinparadies Meyerhof in Flonheim und der Romantikhof zum Johanniterkreuz in Hangen-Weisheim. Vor Ort warten schon die Taste-Tival-Köche um die Weinproben mit fantasievollen Kreationen zu begleiten.

Der VDP Betrieb Neus steht für geniale Spätburgunder, die im größten Gewölbekeller Rheinhessens heran reifen. Auf einen perfekt gebundenen Strauß aus feinsten Reb-Kredenzen darf man sich im Weingut Strauß freuen. Der in 2011 errichtete “Weinraum” setzt mit seiner kubischen Grundstruktur und der puristischen Formensprache spannende architektonische Akzente. Auch der Meyerhof am Ortsrand von Flonheim wurde in den letzten Jahren intensiv umgestaltet. Die moderne Vinothek spielt gekonnt mit der Signalfarbe Lila und setzt einen Kontrapunkt zu den Flonheimer Sandsteinen. Der Mix stimmt – auch bei den Weinen. Ein besonderes Augenmerk liegt auf dem Riesling aus der Einzellage La Roche. Auf dem Ro-mantikhof zum Johanniterkreuz spielt das Kreuz eine tragende Rolle. In den ehemaligen Viehställen mit ihren kulturhistorisch wertvollen Kreuzgewölben, die auf die Zeit unter Napoleon zurück gehen, lässt man sich heute große Weine schmecken. Unter diesem “Dach” werden auch die Mitgliedsbetriebe der Selection Rheinhessen die Weine aus ihrer aktuellen Kollektion vorstellen. Der engagierte Zusammenschluss steht für Weine aus alten Reben, ausgezeichnete Lagen, klassische Rebsorten, Handlese und niedrige Erträge.

Komm ein bisschen mit nach Italien: Abfahrt Hofgut Laubenheimer Höhe

Und schon wieder ist Reiselust gefragt, denn mit dem Giro d’Italia lädt das Hofgut Laubenheimer Höhe am 21. November zu einer Rundreise durch Italien ein. Lebensfroh und genussreich soll es zugehen, genauso wie in Bella Italia. Zur Verstärkung hat sich das Hofgut Team den italophilen Altmeister Wolfgang Staudenmaier eingeladen. Für das Restaurant “Da Gianni” in Mannheim erkochte er zwei Michelin Sterne und verteidigte diese 10 Jahre lang. Den Gästen des Hofguts serviert er vier Gänge aus vier  kulinarischen Regionen Italiens. Dazu gibt es Stiefelwein und Kaffee-Spezialitäten, die ein Barista live vor Ort zubereitet. Nicht vom Band kommt auch die Musik, die zu hören sein wird und zum Mitsingen animieren soll. Martin Joham und sein Team üben schon mal, denn alles soll auf den Punkt sein und 100 Prozent bellissimo werden. “Isch habe gar keine Auto”, der bekannte Werbespot mit dem Italo Lover, gilt an diesem Abend garantiert nicht als Ausrede. Auf die Laubenheimer Höhe kommt man nämlich auch ganz bequem mit dem Stadtbus.

Zum Schluss ein Pilz: Trüffel satt vom Meisterschüler

Für die Fraktion der Trüffelfans gibt es zum Abschluss des Taste-Tivals noch einmal richtig gute Nachrichten aus der Favorite, denn: Die Trüffelgala ist wieder da. Jetzt knüpft Philipp Stein, neuer Küchenchef im Favorite Restaurant, an die Tradition an und serviert am 24. November Trüffel satt.  Aufgetragen wird in sechs feinen Gängen, die den Ideenreichtum des Dieter Müller-Schülers widerspiegeln. So hat man Trüffel garantiert noch nicht erlebt. Die begleitenden Weine sind mit viel Liebe und Sachverstand ausgesucht und machen dem Luxuspilz alle Ehre.

Für interessante Übernachtungs-Angebote sorgen die Hotels Hyatt Regency Mainz, Favorite Parkhotel und Atrium Hotel.

 Die Veranstaltungen 2014:

  • 17. & 18. Oktober
    • Auf den Spuren von Sissi und Franz, Bassenheimer Hof
  • 17. Oktober
    • Erste kulinarische JamSession, Hyatt Regency Mainz
  • 24. Oktober
    • Kochen mit Freunden – Südtirol zu Gast, Gauls Eventhouse
  • 24. Oktober
    • Dinner & Dance über den Dächern von Mainz, Restaurant Kupferberg Terrassen
  • 25. Oktober
    • Tafelspitzen. Die Wein und Genussparty, Atrium Hotel
  • 01. November
    • Rheinhessen-Tour
  • 21. November
    • Giro d’Italia. Eine kulinarische Rundreise durch Italien, Hofgut Laubenheimer Höhe
  • 24. November
    • Trüffelgala, Favorite Restaurant im Favorite Parkt Hotel

Buchungen: Jeweils bei den einzelnen Betrieben. Buchungen für die Rheinhessen Tour unter wk@atrium-mainz.de und sl@atrium-mainz.de

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS
Neu in Düsseldorf: Japanisches Sushi- und Grill-Restaurant Okinii
Gourmets, Feinschmecker, Sushi-Liebhaber und Freunde traditioneller japanischer Küche können sich ab dem 20. Oktober auf gastronomische Leckerbissen der Extraklasse freuen. In den Räumen des ehemaligen Restaurants "Nippon Kan", das über [...] mehr
Email
Print