SPICY SECRETS: Szechuan-Pfeffer

“Was Sie schon immer über Gewürze wissen wollten”

… das erfahren Sie jetzt. Diesmal möchten wir Ihnen einen der würzigen Schätze Chinas vorstellen, der es durch seinen extravaganten Geschmack ohne weiteres mit seinem Namensvetter aufnehmen kann: Szechuan-Pfeffer.

Szechuan-PfefferRautengewächs als Pfeffer getarnt

Szechuan-Pfeffer gehört nicht zur echten Pfefferspezies „Piper nigrum wie der Schwarze Pfeffer, sondern ist ein Rautengewächs. Somit wird er zur gleichen Pflanzenfamilie gezählt wie Orange, Limette und Zitrone. Als Gewürz kommen nur die getrockneten, rotbraunen Samenhüllen des dornenreichen Strauches „Zanthoxylum piperitumzur Verwendung, denn dessen Samen enthalten unerwünschte Bitterstoffe. Aus China stammend, hat sich Szechuan-Pfeffer mittlerweile im gesamten asiatischen Raum verbreitet, wo er oft auch in Wildsammlung gewonnen wird.

Aromenvielfalt mit betäubendem Reiz

Mit den echten Pfefferarten teilt sich Szechuan-Pfeffer zwar den Namen, doch zeigt er ein anderes Aromaprofil: anisähnlich, süßlich, blumig und zitronig mit kräftig prickelndem Esprit. So wundert es nicht, dass er auch die Beinamen Blüten- oder Anispfeffer trägt. Mit seinem komplexen Spektrum kitzelt er jedoch nicht nur die Zunge, sondern betäubt zugleich den Gaumen. In der chinesischen Küche wird Szechuan-Pfeffer gerne mit Chili kombiniert und für diesen Geschmack wurde sogar eine eigene Bezeichnung eingeführt: „málà“- das „betäubend und zugleich scharf“ bedeutet.

Würziger Favorit der Chinaküche

Szechuan-Pfeffer ist eines der Top-Gewürze der zentralchinesischen Küche. Zusammen mit Sternanis, Fenchelfrüchten, Gewürznelken und Kassiazimt, ist er eine Ingredienz der berühmten chinesischen Fünf-Gewürze-Mischung. Besonders die Küche der Region Sichuan liebt dieses Gewürz, das jedoch nicht nur Asia-Gerichten, sondern auch Auberginen, Bohnen und Pilzen, eine extravagante Note verleiht.

Unser Aroma-Tipp: Szechuan-Pfeffer vor der Verwendung leicht anrösten, dann erscheint er dezenter im Geschmack.

Exklusiver Gewürzschatz mit Esprit

Der FUCHS Gewürzschatz Szechuan-Pfeffer ist im Lebensmittelhandel sowie im autorisierten Online-Partnershop www.so-schmeckts.de mit 20g Füllmenge in edler Metalldose für 3,68 € (UVP) erhältlich.

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS
Wie koche ich ein Risotto? Grundrezept
Viele sind an dieser Aufgabe schon gescheitert. Dabei klingt es zunächst gar nicht schwer: Wir kochen uns heute ein Risotto! Was dann als Ergebnis herauskommt, hat in Konsitenz und Geschmack allerdings oft nur ganz wenig mit dem feinen Ris [...] mehr
Email
Print