Nichts gegessen – schlecht gelernt

Immer weniger Menschen nehmen sich täglich die Zeit für ein ausgiebiges Frühstück und die Vorbereitung einer ausgewogenen Zwischenmahlzeit. Darunter leiden häufig Schüler, die zunehmend auf Snacks zurückgreifen. Gerade in der Schule sind die Themen Kochen und Ernährungswissenschaft nahezu gänzlich verschwunden. Laut Dr. Michael Polster, Vorsitzender des Deutschen Netzwerks für Schulverpflegung e.V. (www.schulverpflegungev.net),  ist bereits jedes fünfte Kind übergewichtig.

SchulverpflegungOb Mathematik, Englisch oder Sport – Kinder müssen in der Schule sehr viel leisten. Die richtige Pausenernährung mit viel Obst, Milchprodukten und Gemüse ist daher elementar und gibt Kraft für den Schulalltag. „Eine ausgewogene (Schul-) Ernährung trägt wesentlich zur Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit von Kindern bei“, so Dr. Polster. Besonders wichtig sei der Einfluss der Eltern, da frühe Ernährungsgewohnheiten auch den künftigen Ernährungsstil prägen. Übergewicht in der Kindheit und Jugend kann, neben psychischen Problemen durch Hänseleien und Vorurteilen, zu Herz- und Knochenschäden, Asthma und Diabetes führen. Eltern sollten daher von Anfang an auf die Ernährungs- und Trinkgewohnheiten der Kinder achten. Vor allem müssen die Eltern „richtige“ Ernährung vorleben und das Pausenbrot gemeinsam mit den Kindern zubereiten: Vollkornbrot, dünn mit Butter bestrichen, belegt mit Putenbrust oder Käse macht satt und liefert neue Energie für die Herausforderungen des Schulalltags. Das gemeinsame Schulfrühstück als gesundheitserzieherische Aktivität sei, laut Polster, ebenfalls ein wichtiges Ritual, das wieder regelmäßig in den Stundenplan integriert werden sollte, genauso wie tägliche Bewegungszeiten und aktive Pausen.

Um Kinder bei ihrer Schulverpflegung zu unterstützen, hat Kerrygold eine bundesweite Pausenbrot-Aktion ins Leben gerufen. An Aktionstagen lernen Schulen und Kitas Wissenswertes über gesunde Ernährung. Auf www.gesundespausenbrot.de gibt es zusätzlich viele Pausenbrot-Rezepte zum Ausprobieren.

Über die Pausenbrot-Initiative
Kerrygold hat im Jahr 2011 die Initiative „Gesundes Pausenbrot“ ins Leben gerufen. Die Kinder nutzen Rezepte von bekannten Köchen und Food-Experten, schmieren an Aktionstagen Pausenbrote für ihre Mitschüler und diskutieren im Unterricht über gesunde Ernährung.

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS
Low and slow: BBQ-Südstaaten-Tour 2016 mit Jean Ploner und Tim Plasse
Nach dem Erfolg ihrer ersten BBQ-Südstaaten-Reise bieten die beiden Gastronomie-Experten Jean Ploner und Tim Plasse erneut eine fünftägige Trendtour in die Hochburg der US-amerikanischen Barbecue-Kultur an. Auf dem Reiseplan vom 12. bis [...] mehr
Email
Print