5 Hygiene-Tipps für die Küche – Zuhause und Gastronomie: Wertvolle Anregungen zur Personal-Hygiene

hygieneprofi-blog.deHygiene in der Küche ist das A und O. Ohne eine ausreichende Prävention kann es schnell zu unerwünschten Magen-Darm-Infektionen kommen. Die üblichen Hyiene-Tipps, wie nur saubere Schneidebretter verwenden und benutze Schwämme wegzuschmeißen, sollte jeder aus dem FF beherrschen. Schwieriger wird es allerdings dann, wenn mehrere Personen in der Küche beschäftigt sind. Ist Personal-Hygiene doch ein oft unterschätztes Thema.

Daher wollen wir Ihnen im Folgenden einige wertvolle Tipps und Anregungen mit auf den Weg geben, die Sie so in der Großküche, sicherlich aber auch am heimischen Herd beherzigen sollten.

Personen-Hygiene-Tipps in der (Groß-)Küche

  • Händewaschen ist Pflicht: Selbstverständlich sollte man sich immer die Hände waschen, vor dem Kochen, während des Kochens und auch nach dem Gang zum stillen Örtchen. Wichtig ist aber zudem, sich anschließend die Hände mit einem extra dafür vorgesehenen, sauberen Handtuch abzutrocken. Bestenfalls geeignet ist Einwegpapier (Sortiment und Spender finden Sie bei HygieneProfi.biz) oder ein Handtrockner (Handtrockner-Sortiment finden Sie bei HygieneProfi.biz).
  • Desinfizieren der Hände: In der Großküche ist es üblich, dass die Köche sich nach dem Waschen der Hände zusätzlich noch selbige desinfizieren. Dafür empfehlen wir spezielle Hygiene-Spender. Bei uns im Shop finden Sie hierzu eine große Auswahl.
  • Schmuck ist tabu! Hand- und Armschmuck gehören natürlich nicht an den Herd. Dieser kann gefährliche Keime und Bakterien mit sich tragen und diese auf Ihre Lebensmittel übertragen.
  • Saubere Koch-Kleidung: Man mag es kaum glauben, aber auch die Kleidung spielt in der Küche eine wichtige Rolle. Oftmals werden Schürzen viel zu selten gewaschen. Dabei können sich gerade dort Bakterien vermehren, neigt man doch dazu, sich die Hände unbedacht an der Schürze abzuwischen. Speziell fürs Kochen verwendete Schürzen sollten daher bei 95° Grad gewaschen werden.
  • Saubere Wund-Versorgung: Wie heißt es so schön? Wo gehobelt wird, fallen auch Späne. Daher lassen sich auch beim Kochen kleinere Verletzungen, wie etwa Schnittwunden, nicht vermeiden. Die Wunden sollten natürlich unmittelbar versorgt werden, wozu ein gut sortierter Verbandskasten unabdingbar ist. Einen weiteren Schutz bieten aber auch Einweghandschuhe, in unserem Shop finden Sie hierzu spezielle Spender.

Zu guter Letzt noch eine Information am Rande: Bei HygieneProfi.biz finden Sie ab sofort auch ein umfangreiches Sortiment für die Großküche (Gastronomie).

Schauen Sie doch mal rein: www.hygieneprofi.biz

Mehr Informationen in Sachen Hygiene finden Sie auch auf hygieneprofi-blog.de

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS
World Spice Food Festival in Colombo
Vom 6. bis 14. November findet in Colombo zum vierten Mal das von Sri Lanka Tourism initiierte World Spice Food Festival statt. Besucher können in den 18 teilnehmenden Hotels, Restaurants und Cafés der Stadt auf eine kulinarische Weltreis [...] mehr
Email
Print