Cayenne-Pfeffer – Der Scharfmacher bringt Pep in die Küche

Unser bestes Rezept gegen Kälte und Winterblues ist ein Teller voll mit köstlichen Verheißungen. Und wenn dabei noch rassige Chilischärfe ins Spiel kommt, ist das Gaumenglück perfekt.

Süppchen mit Cayenne PfefferChilischoten, eigentlich die Beerenfrüchte eines Strauches, gibt es in unzähligen Varianten von angenehm mild bis hyper feurig. Sorten wie Peperoni oder Anaheim belegen die unteren Plätze der Schärfeskala, im mittleren Bereich ist Jalapeño zu finden und die Spitze führen Sorten wie Habanero und Bird‘s Eye an.

Das Geheimnis der Chilischoten steckt in ihrem Inneren, in den Trennwänden und Samen. Dort sind die Capsaicine, die Scharfstoffe versteckt. Wer es also nicht so feurig will, der entfernt bei den frischen Früchten diese Pflanzenteile.

Ostmanns raffinierte Chilivariationen

Natürlich gibt es auch bei Ostmann ein breites Sortiment an Chilispezialitäten in diversen Schärfegraden. Von Chili-Jodsalz, Chili-Würzer über Chiliflocken, ganzen getrockneten Chilischoten, gemahlenem Cayenne-Pfeffer bis hin zur flüssigen Jalapeño Red Pepper Sauce scharf und extra scharf bietet Ostmann im Lebensmittelhandel wie auch im Online-Partnershop www.so-schmeckts.de  zahlreiche, feurige Variationen an.

Ostmanns feuriger Würzstar

Herrlich peppig, fein gemahlen und einfach dosierbar zeigt sich der Ostmann Würzstar im Januar: Cayenne-Pfeffer. Hierbei handelt es sich um eine Chilisorte im mittleren Schärfebereich, die temperamentvollen Geschmack in den Küchenalltag bringt. Je nach Menge, kann die Schärfe individuell gesteuert werden. Dabei hilft auch der praktische Einhanddosierer der Ostmann Schmuckdose (mit 35g Inhalt/UVP 1,88€). Herzhafte Hähnchenkeulen, raffinierter Chili con Carne-Eintopf und deftige Gulaschsuppe erhalten mit Cayenne-Pfeffer so richtig Feuer.

Ostmanns Rezepttipp für kalte Tage

Mit feuriger Note präsentiert sich auch das vollmundige Maissüppchen. Hier treffen zwei appetitliche Zutaten aufeinander, die ihre kulinarische Heimat in Südamerika haben: Mais und Cayenne-Pfeffer. Die leckere Suppe ist in 20 Minuten schnell sowie einfach zubereitet und verführt den Gaumen mit fruchtigem Orangenbukett und rassigem Cayenne-Pfeffer. In bunten Schälchen serviert und mit einem Sahnehäubchen garniert, ist das heiße Maissüppchen ein echter Gute-Laune-Bringer an feuchtkalten, grauen Tagen.

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS
Mario Lohninger eroeffnet sein neues Restaurant Lohninger in Frankfurt-Sachsenhausen
Seit Monaten kocht die Gerüchteküche um Spitzenkoch Mario Lohninger. Nun ist es spruchreif: Mario Lohninger expandiert und wird sein neues Lokal  im ehemaligen Paolo’s in der Schweizer Straße voraussichtlich Mitte März eröffnen. [...] mehr
Email
Print