Größte Pausenbrot-Initiative Deutschlands!

Gerade im Schulalter sollten Kinder ihre Energiereserven regelmäßig auffüllen. Doch noch immer geht rund jedes dritte Kind ohne ein gesundes Pausenbrot in die Schule. Mit einer bundesweiten Aufklärungskampagne sorgt die Initiative &bdquoGesundes Pausenbrot“ für eine ideale Schulverpflegung. In ganz Deutschland haben sich 350 Schulen und Kitas an der von Kerrygold organisierten Kampagne beteiligt und einen eigenen Aktionstag kreiert. Dabei bereiteten Schüler Pausenbrote für ihre Mitschüler zu. Durch gesunde Zutaten und außergewöhnliche Rezepte wurden den Kindern die Pausenbrote schmackhaft gemacht. Mit gutem Ergebnis: Durch die Aktion wurden Tausende von neuen Pausenbrot-Fans unter den Schülern gewonnen.

In so vielen Schulen und Kitas wie nie zuvor haben Kinder in diesem Jahr gesunde Pausenbrote geschmiert. Viele Kinder essen in der Pause häufig süße Snacks und kennen kaum gesunde und leckere Alternativen. Damit es bei den Aktionen echte Geschmacksvielfalt gibt, hat die Hamburger Food-Expertin Bea Schulz (35) Rezepte speziell entwickelt, wie zum Beispiel den “Schulhofdöner“.

Gesundes_Pausenbrot_in_Dresden_2_mDie Kombination aus Pita-Brot, frischen Zutaten wie Paprika, Tomaten, Gurke, Salat, Minze und Kräuterfrischkäse kommt bei den kleinen Feinschmeckern gut an. Viele Lehrer und Erzieher berichten von begeisterten Kindern an den Aktionstagen. “Die Kinder hatten viel Freude bei der Zubereitung und zeigten sich sehr kreativ.“, dokumentiert Gabriele Krappatsch von der Grundschule am Grenzweg in Magdeburg den Aktionstag ihrer Klasse.

Lehrer wünschen sich mehr Pausenbrot-Fans

In vielen Einrichtungen wurden alle Klassen in die Aktion miteinbezogen. So wurde das Frühstück zu einem großen Event für die Kinder: “Die Eltern, Schüler und Lehrer bereiteten gemeinsam in allen Klassen ein gesundes Frühstück zu, das anschließend zu einem großen Buffet zusammengestellt wurde. Alle Beteiligten waren begeistert.“, berichtet Ulrich Weiß aus Wilhelmstal. Die Bremer Lehrerin Ingeborg Schnisa hat in ihrer Klasse viel Wert auf Abwechslung gelegt: “In meiner Klasse war die Aktion ein toller Erfolg. Es gab Kräuterbutter, Bananenshakes und Brötchen mit Butter, Käse, Gurke und Paprika.“

Das Engagement der Lehrer und Eltern für das Thema gesunde Ernährung hat einen ernsten Hintergrund. Noch immer geht fast jedes dritte Kind ohne ein Pausenbrot in die Schule; viele verzichten auch zuhause auf ein Frühstück. Konzentrationsstörungen und Leistungstiefs sind die Folgen, die Kinder bereits nach der zweiten Schulstunde spüren. Studien zufolge sollen Frühstück und Pausenbrot ein Drittel des täglichen Energiebedarfs decken. Die Food-Expertin Bea Schulz rät Eltern dazu, auf Lebensmittel mit einem hohen Anteil an Ballaststoffen zu setzen: “Ballaststoffe machen lange satt und sind gut für den Körper. In Kombination mit Obst und Gemüse füllen sie die Energiereserven langfristig auf.“

Aufgrund der starken Nachfrage wird die Initiative von Kerrygold auch im Jahr 2014 fortgeführt. “Die positiven Rückmeldungen der Lehrer und Erzieher und die vielen kreativen Dokumentationen der Kinder bestärken uns in unserem Engagement. Wir bei Kerrygold freuen uns, einen Beitrag für die gesunde Ernährung der Kinder leisten zu können.“, erklärt Patricia Kief, Marketing Managerin bei IDB Deutschland GmbH. Schulen und Kitas können sich bereits jetzt anmelden. Informationen unter www.gesundespausenbrot.de.

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS
High Five: Deutschlands führendes Genießer-Event eat&STYLE feiert Jubiläum
Die Erfolgsgeschichte geht weiter! Die eat&STYLE hat sich in den vergangenen Jahren zu Deutschlands führendem Event für Gourmets, Genießer und Hobbyköche entwickelt. Bereits zum fünften Mal laden rund 800 Aussteller und verschieden [...] mehr
Email
Print