Herbst kurbelt Bestellungen bei Lieferservice.de an

Goldener Herbst bei Lieferservice.de. Mit dem Anfang der ungemütlichen Jahreszeit verzeichnet die Essenbestellseite einen beachtlichen Anstieg der Bestellungen. Bestellgericht Nummer eins ist und bleibt die gute alte Pizza.

iphone-kategorien_deEs ist regnerisch, die Blätter fallen von den Bäumen und die Kunden von Lieferservice.de ordern Essen. In den ersten Herbsttagen erreichten die Bestellungen einen neuen Rekord. Verglichen mit den Zahlen aus dem vergangenen Jahr hat sich die Anzahl der Bestellungen bei Lieferservice.de fast verdoppelt.

„Besonders im Herbst wollen unsere Kunden nach einem anstrengenden Tag einfach nur entspannen, idealerweise mit einem richtigen Wohlfühlessen“, erklärt Barbara Wagner, Marketingverantwortliche von Lieferservice.de. „Bei Lieferservice.de ist das Lieblingsgericht in ein paar Klicks bestellt. Dank unseren innovativen Apps für Smartphone und Tablet-PC braucht man nicht mal mehr vom Sofa aufzustehen.“

Die meisten Bestellungen bei Lieferservice.de kommen übrigens aus der Hauptstadt, monatlich rund 13.000, dicht gefolgt von München mit fast 10.000 Bestellungen pro Monat. Auch im Herbst ist Pizza das unangefochtene Lieblingsbestellgericht. Circa 65% aller Bestellungen beinhalten die vielseitige italienische Speise. Besonders in mittelgroßen Städten wird oft beim Pizzalieferdienst bestellt.

„Viele Kunden entscheiden sich für die altbewährten Lieblingspizzen, zum Beispiel Tonno oder Salami. In Metropolen wie Berlin, München oder Hamburg sind die Menschen experimentierfreudiger und testen öfters andere Lieferdienste. Besonders verschiedene asiatische Küchen und Gerichte aus der arabischen Region sind sehr beliebt“, so Barbara Wagner.

Um noch mehr Menschen das praktische Bestellportal näher zu bringen, ist Lieferservice.de seit letzter Woche ein Co-Sponsor der Musikshow „The Voice of Germany“.

Weitere Informationen: www.lieferservice.de

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS
Nur keine Schwellenangst
Schlemmen in den First-Class-Hotels Prags (Teil 1) Labbriges Gulasch oder faden Braten, serviert von gereizten, ungepflegten Kellnern, muss man sich in Prag schon lange nicht mehr antun. In den letzten Jahren öffneten zahlreiche Gourmet-T [...] mehr
Email
Print