Herzlich willkommen im „Hotel Im Schulhaus“

Alte Wisperschule in Lorch im Rheingau verwandelt sich in modernes Hotel

Hotel-Im-Schulhaus---Außenansicht-004Dort wo der Rhein wilde Strudel bildet und das UNESCO Welterbe Oberes Mittelrheintal beginnt, in der keine Winzergemeinde Lorch im Rheingau, da träumte einst ein altes Schulhaus still und verlassen vor sich hin. Franziska Breuer-Hadwiger kaufte die Wisperschule und machte ein modernes 3-Sterne Hotel daraus. Am 12. April öffnete das „Hotel Im Schulhaus“ als Garni-Betrieb mit perfekter Anbindung seine Pforten. Hoteldirektorin ist Susanne Röntgen-Müsel. Ein neues Kapitel beginnt. Jetzt entschei-den die Gäste, welche Noten hier geschrieben werden.

Unter dem Motto „Große Ferien!“ richtet sich das Hotel an Individual-Touristen und Gruppenreisende. Das Haus steht Wochenend- und Kurzurlaubern ebenso offen wie Geschäftsreisenden und Tagungsgästen. Gebucht werden kann direkt im Hotel, übers Reisebüro, die gängigen Buchungsportale und die Website www.hotel-im-schulhaus.de. Hier sind auch mehrere Arrangements für unterschiedliche Zielgruppen zu finden.
Ausgewählte Details erinnern an vergangene Zeiten, doch die Moderne regiert und alles sieht frisch und fröhlich aus. Im öffentlichen Bereich ziehen Akzente in Rot den Blick auf sich. Bei der Innenaus-stattung der Gästezimmer wurde höchsten Wert auf Wohnlichkeit und Wohlgefühl gelegt. Alle 44 Doppelzimmer sind mit hochwertigem Mobiliar ausgestattet und verfügen über Flatscreen-TV, W-Lan, Direktwahl-Telefon, Schreibtisch, Sitzmöglichkeit und Air-Control. Es gibt vier Penthouse Zimmer, eine „Hochzeits“ Penthouse-Suite sowie auch ein Zimmer für Menschen mit Handicap. Für Komfort und Sicherheit sorgt eine elektronische Schließanlage. Ein Aufzug bringt die Gäste bis ins zweite Geschoss. Der Frühstücksraum im Wintergar-ten kann auch für Zusammenkünfte und Veranstaltungen genutzt werden.

Auf dem ehemaligen Schulhof sind 29 Parkplätze entstanden. Darin eingeschlossen auch vier Carports, davon zwei abschließbar, mit Unterstellfläche für Motor- und Fahrräder. Für Reisebusse wurde eine bequeme Zufahrt gebaut. Das Hotel wird von einer ansprechenden Grünanlage umgeben, die zum Verweilen im Freien einlädt.

Mit den ortsansässigen Betrieben fühlt man sich freundschaftlich verbunden und unterstützt sich gegenseitig bei der Gästeverpfle-gung. Deshalb kommen die Brötchen fürs Frühstück vom Bäcker nebenan, und die Gäste dürfen sich auf dem Frühstück-Buffet und in den Lunchpaketen an regionalen Köstlichkeiten erfreuen. Vom „Pausenbrot“ bis hin zur „Schulmilch“ – die Region kommt immer an erster Stelle.

Das im Familienbesitz befindliche Weingut Altenkirch gehört eben-falls zu den Kooperationspartnern. Hier können im stilvollen Gutsaus-schank Speisen von einfach bis anspruchsvoll eingenommen und bei Bedarf auch Gäste mit Halbpension verpflegt werden. Das Weingut verfügt auch über Tagungsmöglichkeiten, sodass das An-gebot „Tagen im Weingut und Schlafen im Schulhaus“ greifen kann. Auf Wunsch werden Weinproben, Wein-Erlebnis-Programme und Kochkurse realisiert. Eine „Wein-Schule“ ist bereits in Arbeit.

Das „Hotel Im Schulhaus“ liegt ruhig im Grünen. Im Umfeld ist eine funktionierende Infrastruktur vorhanden. Der Marktplatz ist gerade einmal 400 m entfernt. Zur Köln-Düsseldorfer Schiffsanlegestelle sind es 600 m, zum Bahnhof einen Kilometer, zum legendären „Rheinsteig“ geht man nur wenige Meter. Lorch gehört zum „UNESCO Welterbe Oberes Mittelrheintal“. Der Ort gilt als strategischer Knotenpunkt für Wanderer, Fahrrad- und Motorrad-Fahrer, Kultur-Touristen, Wein-Reisende und Entdeckungslustige. Im Umfeld befinden sich neben dem hauseigenen Weingut Altenkirch vier weitere Top-Betriebe, teilweise mit gastronomischem Angebot.

Weitere Informationen zum „Hotel im Schulhaus“ sind unter www.hotel-im-schulhaus.com zu finden. 

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS
Ein Stern am Himmel von Sachsen-Anhalt
Die „Forellenstube“ im Landhaus „Zu den Rothen Forellen“ in Ilsenburg wird in der am 12. November erscheinenden Ausgabe des „Guide Michelin 2011“ erneut mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet. Als einziges Restaurant in Sachsen- [...] mehr
Email
Print