Vital und fit in den Tag starten

Wer isst schon jeden Abend Spaghetti mit Tomatensoße? Wahrscheinlich niemand. Jeden Tag das Gleiche zu essen, wäre auch schnell langweilig. Was für warme Mahlzeiten gilt, sollte auch morgens nicht vernachlässigt werden. Denn: Ein abwechslungsreiches Frühstück ist nicht nur spannender und gesünder, nebenbei wird so auch die Versorgung mit Vitaminen verbessert. Eine ideale Grundlage dafür sind die Brötchen zum Fertigbacken von Harry. Ob Roggen, Weizen oder Mehrkorn – die Harry-Bäcker bieten eine vielfältige Auswahl. Das große Genuss-Portal www.diefruehstuecker.de zeigt mit tollen Rezepten, wie man mit wenigen Handgriffen Schwung in sein Frühstück bringt.

Brötchen mit Käse, Wurst und Marmelade sind an den Frühstückstischen hierzulande der Renner. Das ist nicht weiter verwunderlich: Diese Klassiker sind einfach zuzubereiten und schmecken auch noch gut. Doch immer beim Altbewährten zu bleiben, wird schnell langweilig. Gerade beim Belag kann man seiner Kreativität freien Lauf lassen. “Sich abwechslungsreich zu ernähren, bedeutet keinen zusätzlichen Zeitaufwand“, weiß Sternekoch Christian Henze (44). “Oft reichen schon wenige Zutaten, um aus einem normalen Frühstück etwas ganz Besonderes zu zaubern“, so Henze weiter.

Brötchen mit Müsli und Früchten (vier Portionen)

Warum also nicht mal Brötchen mit Müsli und Früchten kombinieren? Den Umluft-Backofen dazu auf 180 Grad vorheizen und schon mal die Kaffeemaschine anstellen. Für den Vitaminschub eine Banane zerdrücken und mit zwei Teelöffeln Zitronensaft vermischen. 250 Gramm Quark (20 Prozent Fett) sorgen für die nötige Portion Eiweiß und werden mit zwei bis vier Teelöffeln Honig versüßt. Anschließend vier Vital+Fit Mehrkornbrötchen von Harry leicht mit Wasser befeuchten und für zehn Minuten in den vorgeheizten Backofen geben. Diese ballaststoffreichen Brötchen sind die ideale Grundlage für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung. Vollkorn, Sonnenblumenkerne und Leinsamen liefern Vitamin B1 sowie Magnesium.

Während die Brötchen im Ofen backen, bleibt genügend Zeit, um den Tisch zu decken. Bei der Gelegenheit kann man sich gleich schon mal die erste Tasse frischen Kaffee einschenken und genießen. Die fertigen Brötchen anschließend kurz abkühlen lassen, aufschneiden und mit dem bereits angerührten Bananenquark bestreichen. Für den zusätzlichen Crunch vier bis sechs Esslöffel Müsli darüber streuen und mit vier halbierten Erdbeeren garnieren. Für eine feine Süße abschließend mit zwei Esslöffeln Ahornsirup beträufeln.

Ananas-Frischkäse-Brötchen (vier Portionen)

Oder wie wäre es mal dem etwas anderen Frischkäse-Brötchen? Dazu vier Vital+Fit Mehrkornbrötchen von Harry leicht mit Wasser befeuchten und für zehn Minuten in den auf 180 Grad vorgeheizten Backofen geben. Währenddessen sechs Weintrauben halbieren und die Kerne entfernen. Die fertig gebackenen Brötchen kurz abkühlen lassen und mit 200 Gramm Ananasfrischkäse bestreichen. Anschließend mit den Weintrauben belegen und mit einer Handvoll gehackter Walnüssen garnieren. Dazu passt eine Tasse grüner Tee.

Mehr Informationen zu den Produkten von Harry auf www.harry-brot.de. Weitere tolle Rezepte sowie spannende Themen rund ums Frühstück auf www.diefruehstuecker.de.

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS
LE GOURMET 2010 serviert ein köstliches Menü für Genießer
Klassisch oder rockig, einheimisch oder exotisch, feurig-scharf oder schokoladig-süß: Das Menü der LE GOURMET, die vom 3. bis 5. September 2010 zum vierten Mal in die Glashalle der Leipziger Messe einlädt, ist vielfältiger denn je zuvo [...] mehr
Email
Print