Das 10-Minuten-Frühstück

Hektik am Frühstückstisch: Knapp ein Drittel aller Deutschen nimmt sich morgens weniger als zehn Minuten Zeit für die erste Stärkung des Tages. Weitere 40 Prozent frühstücken weniger als 20 Minuten. So das Ergebnis einer bundesweiten, repräsentativen Studie des Genuss-Portals diefruehstuecker.de, die von dem Hamburger Marktforschungsinstitut Ears and Eyes durchgeführt wurde. Da muss es morgens schnell gehen. diefruehstuecker.de zeigen, wie ein Frühstück in weniger als 10 Minuten zubereitet werden kann. Das Ganze beginnt mit Kleinigkeiten, wie die Kaffeemaschine schon am Vorabend zu befüllen oder einen streichzarten Brotaufstrich (z.B. Kerrygold Extra) zu verwenden.

Wer den Tisch bereits abends deckt, spart morgens wertvolle Minuten. Auch Kaffeetrinker können schon abends Kaffeepulver sowie Wasser in die Kaffeemaschine füllen. Morgens muss dann nur noch ein Knopf gedrückt werden. Auch Teetrinker können den Wasserkocher vor dem Duschen anstellen. Nach dem Duschen den Tee aufgießen, kurz ziehen lassen und genießen.

Besonders beliebt bei den Deutschen sind Brötchen – auch unter der Woche. So geben knapp 70 Prozent der Befragten der Umfrage von diefruehstuecker.de an, am liebsten Brötchen zu frühstücken. Doch warum zum Bäcker laufen, wenn ein Frühstücksservice die frischen Wunsch-Brötchen direkt an die Haustür bringt? Alternativ sorgen tiefgekühlte Aufback-Brötchen für frischen und warmen Genuss am Morgen, ohne dass man sich zuvor auf den Weg machen musste.

Die Brötchen können dann mit einer möglichst weichen Butter oder streichzartem Brotaufstrich bestrichen werden. Kerrygold Extra beispielsweise enthält nicht nur Butter aus reiner, irischer Weidemilch, sondern auch einen Schuss wertvolles Rapsöl – das macht sie auch direkt aus dem Kühlschrank besonders streichzart. Zudem enthält ihre reine Weidemilch-Butter neben vielen Vitaminen und Beta-Carotin auch mehr gesunde, mehrfach ungesättigte Fettsäuren wie Omega-3 und Omega-6. Diese sorgen ebenfalls dafür, dass Kerrygold Extra selbst gekühlt noch – im wahrsten Sinne des Wortes – “butterzart“ bleibt (www.kerrygold.de).

Die Brötchen werden je nach Geschmack mit Marmelade, Wurst oder Käse belegt. Die herzhaften Frühstücker können den Aufschnitt und Käse bereits am Abend schneiden. Morgens dann nur noch den Belag auf das Brötchen legen – fertig!

Das ultimative Rezept für Vorbereitung und Frühstücken an einem Morgen unter Zeitdruck:

Das 10-Minuten-Frühstück:

  • eine Tasse Kaffee oder Tee
  • ein Glas Orangensaft
  • zwei Vollkornbrötchen
  • 2 Scheiben Käse (z.B. milder Kerrygold Cheddar)
  • 2 Scheiben Geflügelwurst
  • streichzarter Brotaufstrich (z.B. Kerrygold Extra)

Innerhalb kürzester Zeit ist so ein ausgewogenes und leckeres Frühstück zubereitet. diefruehstuecker.de wünschen guten Appetit beim 10-Minuten-Frühstück.

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS
Die beste Zeit für feine Momente
Die Spargelzeit hat begonnen. Bis zum Spargelsilvester am 24. Juni dreht sich in Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung wieder fast alles um das königliche Gemüse. Deshalb startet Unilever Foodsolutions auch in diesem Jahr seine "Spa [...] mehr
Email
Print