Menschen für Menschen weiht zwei weitere Schulen von “Spitzenköche für Afrika” in Äthiopien ein

1.924 Kinder erhalten durch die von Menschen für Menschen gebauten Schulen Chance auf eine bessere Zukunft

- Ralf Bos, Véronique Witzigmann und Mike Süsser nehmen mit Almaz Böhm an den Feierlichkeiten teil

- Top-Gastronomen sammeln weiter Spenden für den Bau von Schulen

Almaz Böhm zeigte sich bei der Einweihung vom Engagement der Köche überwältigt: “Auch im Namen meines Mannes danke ich allen beteiligten Gästen, Gastronomen und Köchen für ihre Unterstützung – allen voran Ralf Bos und Eckart Witzigmann für ihre Initiative und ihr Engagement. Wir hoffen, dass wir mit Hilfe von ‘Spitzenköche für Afrika’ noch sehr vielen Kindern in Äthiopien Zugang zu Bildung verschaffen können.” Die Begeisterung der Vorsitzende der Stiftung Menschen für Menschen ist verständlich. So werden in der Geri Higher Primary School in der Provinz Illubabor künftig 460 Schülerinnen und Schüler das Schreiben, Lesen und Rechnen lernen. Das Bildungsangebot in den neuen Gebäuden der Masha Higher Primary School in der Sheka Zone kommt 1.464 Kindern zugute. Insgesamt investierte Menschen für Menschen in den Neubau der beiden Schulhäuser knapp eine halbe Million Euro, die durch die Initiative “Spitzenköche für Afrika” (www.skfa2012.de) bereitgestellt wurde. Im Rahmen der Spendenaktion setzen sich Top-Gastronomen aus ganz Deutschland mit Veranstaltungen und Benefizessen über das gesamte Jahr für die Bildungsprojekte der Stiftung Menschen für Menschen ein. Der Bau der zweiten Schule konnte komplett durch die “Spitzenköche”-Sonderaktion “TV-Köche tischen auf” finanziert werden, die 2010 in Kooperation mit der Deutschen Bahn durchgeführt worden war.

Die in ganz Deutschland für Aufsehen sorgende Initiative hat eine Welle der Unterstützung für das Bildungsprogramm ABC-2015 von Menschen für Menschen in Äthiopien in Gang gesetzt: Durch den von Ralf Bos initiierten Einsatz von Sterne- und Spitzenköchen konnten seit September 2008 bereits über 1 Million Euro für den Bau von Schulen in Äthiopien gesammelt werden.

Véronique Witzigmann, Unternehmerin und Tochter von Eckart Witzigmann, hat mit ihm gemeinsam die Schirmherrschaft der Aktion übernommen. Sie besuchte nun erstmals Äthiopien: “Es hat mich sehr bewegt die Freude der Kinder zu sehen, die nun erstmalig eine Schule besuchen können. Als Mutter einer Tochter ist es mir ein Herzensanliegen, Kinder zu unterstützen, die nicht die gleichen Chancen haben wie unsere eigenen Kinder.” Spitzenkoch Mike Süsser war als Botschafter von Menschen für Menschen bereits im vergangenen Jahr in Äthiopien und hat sich das Ziel gesetzt, die Aktion “Spitzenköche für Afrika” in Österreich voranzutreiben und bis Ende des Jahres gemeinsam mit österreichischen Spitzenköchen einen Schulbau zu finanzieren.

Der dreifache Familienvater und Delikatessen-Unternehmer Ralf Bos, der jetzt zum zweiten Mal bei einer Einweihung in Äthiopien ist, will die Hilfsaktion konsequent fortführen. Aktuell sammeln die “Spitzenköche für Afrika” für den Bau einer weiteren Schule in der Region Illubabor. “Wenn man sieht, wie glücklich diese Kinder sind, weil sie endlich eine Chance auf Bildung bekommen, dann wird einem warm ums Herz. Deshalb möchten wir noch vielen weiteren Kindern helfen, sich aus dem Teufelskreislauf von fehlender Bildung und Armut befreien zu können.”

Rückblick: Begonnen hat alles vor vier Jahren: Damals wetteten Ralf Bos und Jahrhundertkoch Eckart Witzigmann mit Stiftungsgründer Karlheinz Böhm, dass sie gemeinsam mit anderen Spitzenköchen binnen hundert Tagen 250.000 Euro für den Bau einer Schule in Äthiopien sammeln würden. Wette gewonnen: Rund 1.000 Schüler konnten sich seinerzeit über die Investition von mehr als 265.000 Euro in das erste gemeinsame Projekt, die Gordom Higher Primary School, freuen. Teil von “Spitzenköche für Afrika” war zuletzt auch die Aktion “TV-Köche tischen auf”. Von Februar bis Dezember 2010 kredenzte die Deutschen Bahn ihren Fahrgästen ein Jahr lang in den Bordrestaurants sämtlicher ICEs Speisen von prominenten Fernsehköchen. 50 Cent des Verkaufserlöses für jedes Gericht gingen dabei an die Aktion “Spitzenköche für Afrika”. Weitere Informationen im Internet unter www.skfa2012.de oder bei Ralf Bos, BOS FOOD, Telefon 02132-139-0 Email: r.bos@bosfood.de oder p.olzinger@bosfood.de .

Über Menschen für Menschen:

Am 16. Mai 1981 legte der damalige Schauspieler Karlheinz Böhm mit seiner legendären Wette in der Sendung “Wetten, dass..?” den Grundstein für seine Äthiopienhilfe. Am 13. November 1981 gründete er Menschen für Menschen. Seitdem leistet die Organisation, die Almaz und Karlheinz Böhm heute gemeinsam leiten, Hilfe zur Selbstentwicklung in Äthiopien. Im Rahmen sogenannter integrierter ländlicher Entwicklungsprojekte verzahnt Menschen für Menschen gemeinsam mit der Bevölkerung Maßnahmen aus den Bereichen Bildung, Landwirtschaft, Wasser, Gesundheit, Infrastruktur und setzt sich für die soziale und wirtschaftliche Besserstellung von Frauen ein. Die Stiftung trägt das Spendensiegel des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI).

Wir würden uns über eine Veröffentlichung in Ihrem Medium sehr freuen! Einen besonders großen Dienst würden Sie der Stiftung Menschen für Menschen erweisen, wenn Sie in einem Infokasten unser Spendenkonto abdrucken könnten.

Spendenkonto:

   Kontonummer: 667 591 791 
   HypoVereinsbank München 
   Bankleitzahl: 700 202 70 
   Stichwort: Spitzenköche für Afrika

Wir bedanken uns herzlich für Ihre Unterstützung!

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS
Galaktisches Ambiente und kosmische Genüsse: 500 Gourmets feierten Wein- und Genussparty im Atrium Hotel Mainz
Anlässlich des Mainzer Gourmet-Festivals „Tastetival“ kamen am 26. Oktober 2013 über 500 Gäste zur Wein- und Genussparty ins Atrium Hotel Mainz. Unter dem Motto „Under the Stars“ verwöhnten sieben Spitzenküchen und sieben Winze [...] mehr
Email
Print