Alexandro Pape auf großer Fahrt

Alexandro Pape, Küchenchef im Gourmetrestaurant Fährhaus Sylt und ausgezeichnet mit zwei Michelin-Sternen, sticht mit der Sea Cloud II in See und begibt sich auf kulinarische Reise in die Karibik.

Vom 8. bis 19. März 2012 folgt Pape den Spuren der Freibeuter und Entdecker und verwöhnt Genießer an Bord der Sea Cloud II auf ihrer Reise zu den kleinen Antillen, von Santa Domingo nach Barbados. Für diesen einzigartigen Törn kreiert Alexandro Pape zwei exklusive Fünf-Gänge-Menüs, die am 10. und 16. März abends auf hoher See serviert werden. Darunter Gaumenschmäuse wie Cappelletti vom Big Eye Thunfisch mit Curryschaum und Wasabi-Kaviar an Mango-Sprossensalat mit Lassi-Vinaigrette sowie Baracuda unter der Cashew-Crumbelhaube an Erbsensprossenpüree, Erbsenschaum und Finger-Limes. Zusätzlich verrät der Virtuose am Herd während einer Kochpräsentation am Nachmittag des 14. März 2012 ein paar seine Küchen-Geheimnisse.

Die Sea Cloud II ist ein Windjammer, Baujahr 2001, mit 29 De-Luxe-Außenkabinen, 16 Junior-Suiten sowie zwei Owner-Suiten, verteilt auf drei großzügige Decks. Maximal 94 Gäste können an dieser exklusiven Reise teilnehmen. Seit Januar 2012 ist Sea Cloud Cruises Mitglied der FEINEN PRIVATHOTELS, denen auch das Hotel Fährhaus Sylt angehört.

Buchung im Reisebüro und unter SEA CLOUD CRUISES GmbH, Tel. 040-30959250 oder www.seacloud.com, Santo Domingo – Barbados, 08. bis 19. März 2012 / 12 Tage ab EUR 3.995 pro Person.

Alexandro Pape und das Fährhaus Sylt

Alexandro Pape ist seit November 1999 “gastronomischer Gastgeber” im Fährhaus Sylt. Der Rheinländer verwendet in seiner Küche ausschließlich die besten Produkte der Region, wobei auch seine sardischen Wurzeln unverkennbar sind. Pape und sein Team haben bereits zahlreiche Auszeichnungen erkocht, darunter zwei Michelin Sterne (den zweiten erhielt Alexandro Pape im November 2010), 17 Punkte im Gault Millau Führer, 3,5 Schlemmer Atlas Kochlöffel sowie 4 Punkte im Feinschmecker. Alexandro Pape ist Mitglied in der Vereinigung junger Spitzenköche “Jeunes Restaurateurs d” Europe”.

Weitere Informationen zu den Mitgliedern der Gruppe FEINE PRIVATHOTELS unter www.feine-privathotels.de

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS
Knoblauch aus dem Vollen gepresst
Unzählige Köche ärgern sich täglich über gequetschte Knoblauchzehen aus kleinen marktüblichen Handpressen. Eine innovative Lösung stellt jetzt das Unternehmen SwissTech vor. Die Schweizer, eigentlich tätig in der Bootsbranche, entwi [...] mehr
Email
Print