ASIA-SPECIAL bei CHÂTEAU et CHOCOLAT

Die asiatische Küche – vielfältig und gesund
Auf dem größten Kontinent der Erde hat sich eine Vielzahl traditioneller Zubereitungsarten entwickelt. Die „asiatische Küche” umfasst dabei im Allgemeinen die Länder Süd- und Ostasiens. Bei uns ist sie bekannt geworden durch diverse asiatische Restaurants und ihren Gerichten aus China, Japan und Thailand. Die Vietnamesische oder Koreanische Küche hat Ihren Siegeszug bei uns noch nicht angetreten, was aber sicher auch daran liegt, dass diese beiden Länder gerade erst touristisch erschlossen werden. Mehr über die unterschiedlichen Regionalküchen kann man im Genuss Magazin von Chateau et Chocolat nachlesen, das sich in den nächsten Wochen ebenfalls dem Thema Asien-Special widmet.

Jetzt heisst es ran an den Winterspeck!
Mit viel Reis, frischem Gemüse, Hühnchen und Fisch geht das einfacher als man denkt. Dazu kommen die eher schonenden Zubereitungsarten, die die asiatische Küche bei uns so beliebt macht, um den überflüssigen Pfunden an den Kragen zu gehen. Reis macht dabei satt, ohne dick zu machen. Er ist gesund, wirkt entwässernd, schmeckt gut und die gleiche Menge Nudeln würde doppelt soviel Kalorien enthalten. Die Asia-Wochen in den Supermärkten immer Anfang des Jahres zeugen ebenfalls davon, dass wohl den meisten von uns in dieser Zeit nach gesunder, kalorienarmer, asiatischer Küche ist.

Welche Zutaten und Gewürze sollte man standardmäßig Zuhause haben?
Unbedingt in den Vorratsschrank gehören Würzsaucen, die, wenn einmal geöffnet im Kühlschrank fast unbegrenzt lange halten. Außerdem viele Gewürze, die vielseitig einsetzbar sind.

  • - Sojasauce
  • - Fisch – und oder Austernsauce
  • - Chilisaucen (scharf/süß)
  • - Sambal Olek
  • - Chinesisches Fünf-Gewürze-Pulver, das man allerdings auch selbst zubereiten kann. Darin enthalten sind Sternanis, Szechuanpfeffer, Zimtkassie, Fenchelsamen, Gewürznelken. Die Zutaten werden zusammen gemahlen und vor allem für Fleischsaucen benutzt aber auch für Geflügel und Fisch. Bekannte Variationen enthalten außerdem z. B. Lorbeerblätter und Ingwer.
  • - Wok-Gewürzmischung
  • - Teriyaki-Glaze
  • - Pfeffersorten: Szechuan, Rosa Pfeffer, Weißer Pfeffer, etc. (davon kann man eigentlich gar nicht genügend Sorten im Haus haben)
  • - raffinierte Meersalze (z.B. mit Limone oder Koriander)
  • - Koriander (als Samen, gemahlen und frisch)
  • - Zitronengras (gibts im ASIA Laden)
  • - Ingwer (gemahlen und selbstverständlich frisch)
  • - Kokosmilch
  • - Kaffirlimettenblätter (gibts im ASIA-Laden aus der TK)
  • - Reis

Zu den Angeboten ASIA Specials bei CHÂTEAU et CHOCOLAT

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS
Tempura – Gemüse im Knuspermantel
Ursprünglich von portugiesischen Jesuiten in Japan eingeführt, hat das frittierte Gemüse längst wieder den Weg auf europäische Teller gefunden. Ob als Vorspeise im Asia-Restaurant oder als Sushi-Füllung, Gemüse-Tempura überzeugt mit [...] mehr
Email
Print