Stiftung Warentest bestätigt: Spanischer Wein ist spitze

Den perfekten Wein zum Weihnachtsfestessen zu finden, ist eine Herausforderung, auch für Weinliebhaber. Die „Stiftung Warentest” hilft bei der Auswahl und hat 24 europäische Rotweine – darunter auch vier aus Spanien – im Labor untersucht und sensorisch bewertet.

Dabei wurden Aussehen, Geruch, Geschmack und Mundgefühl beurteilt. Das Ergebnis: Alle vier getesteten spanischen Weine – ein Guia Real Reserva 2006 (Rioja), ein Finca de la Vega Reserva (La Mancha), ein Rioja Bordón Crianza 2007 und ein Valdehermoso Crianza 2007 (Ribera del Duero) – bekamen bei der sensorischen Beurteilung eine glattes „gut“ (2,0) und zählen damit zu den Spitzenreitern in dem Test.

In keinem der edlen Tropfen aus Spanien wurden Rückstände von Pflanzenschutzmitteln oder Schimmelpilzgift gefunden. „Arsen und Schwermetalle waren allenfalls in geringen, unbedenklichen Mengen nachzuweisen. Hinweise auf Verfälschungen und falsche Herkunftsangaben gab es nicht”, heißt es in dem Testbericht. Dementsprechend erhalten alle spanischen Produkte hier die Note „sehr gut”. Unter die Lupe genommen wurden  bei dem Test kostengünstige Weine aus dem Supermarkt im Preissegment zwischen 5 und 13 Euro. Auch wenn zwei Drittel der geprüften europäischen Rotweine durchaus trinkbar sind, räumt die „Stiftung Warentest” ein: „Auf wirklich herausragende Qualität trafen die Tester in diesem Preissegment allerdings nicht”.

Das gute Abschneiden der spanischen Weine verwundert die Betreiber der Wein & Genusswelt www.vinogusta.com nicht. Zwar liegt der Schwerpunkt in dem Online-Shop eher im etwas höherpreisigen Segment, in dem auch Spitzenweine zu finden sind. Als Gründer der Online-Boutique und Weinexperte ist Miguel Martín Tártalo in Deutschland jedoch Exklusivlieferant für viele spanische Winzer, etwa die Bodega von Jorge Ordoñez, und weiß daher: „Spanische Weine zeichnen sich seit Jahren durch eine zunehmend hohe Qualität aus, die hierzulande jedoch häufig noch unterschätzt wird.“

Darüber hinaus punkten die Rebsäfte von der iberischen Halbinsel nach Auffassung der Weinexperten von www.vinogusta.commit einem außerordentlich guten Preis-Leistungsverhältnis: „Ein Ausnahmewein aus dem Weinbaugebiet La Mancha, den der renommierte US-Weinkritiker Robert Parker Jr. mit sensationellen 92 von 100 Punkten ausgezeichnet hat, ist etwa der 2009er Volver von der gleichnamigen Bodega“, so vinogusta.com-Sommelier Florian Sender. Der kraftvolle, komplexe Wein mit seinen harmonierenden Aromen aus Gewürzen, Kräutern, Eichenholz und reifen Früchten wird schon für 13,90 Euro in der Online-Boutique angeboten.

Wer sich für sein Festtagsmenü etwas Besonderes gönnen  oder etwas Neues entdecken und verkosten will, der wird bei www.vinogusta.commit Sicherheit fündig. Allein mehrere hundert Rotweine aus Spanien werden dort ab etwa 6 Euro angeboten. Dazu kommen weitere Weiß-,  Rosé-, oder Süßweine für jeden Anlass – auch für das festliche Weihnachtsessen.

Die „Stiftung Warentest” gibt in ihrem Bericht Tipps, zu welchen Gerichten die Weine aus Spanien besonders gut passen. So rundet der „Reserva La Mancha” nach Meinung der Tester den Geschmack von Hasenrücken ab, der „Rioja Reserva” schmeckt besonders gut zu Wildgulasch. Und alle spanischen Weine aus dem Test passen optimal zu dunkler Schokolade. Außerdem kann getrost mit der allseits beliebten Regel gebrochen werden, dass Rotwein nicht zusammen mit Fisch zu genießen sei. Auch Miguel Martin Tártalo  unterstreicht dieses neue Geschmackspairing und gibt eine Empfehlung für ein gelungenes Festtagsmenü ab: „Der erdig-mineralische 2008er Valdueza mit seinen feinen Röstaromen harmoniert auf wunderbare Art und Weise mit einem gebackenen Karpfen.“

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS
Steaks im Web 2.0: Traditionsmetzgerei Der Ludwig bringt neue App an den Start
T-Bone-Steak statt Facebook und Fleischwurst statt Google Plus? Für Metzgermeister Dirk Ludwig aus dem hessischen Schlüchtern schließen sich Handwerk und moderne Kommunikation nicht aus. Der Unternehmer ist seit Jahren auf verschiedenen [...] mehr
Email
Print