Milchfett macht fit

Mehr Mut in Sachen Fett fordert der Münchner Ernährungswissenschaftler Professor Dr. Nicolai Worm: Nach zahlreichen Untersuchungen ist der Experte zu dem Schluss gekommen, dass das natürliche Milchfett viele wertvolle Inhaltsstoffe enthält, die für eine gesunde Ernährung wichtig sind. Worm sieht in Milchprodukten wie Butter, Käse und Joghurt entgegen landläufigen Meinungen nicht die negativen Verursacher von Körperfett, sondern empfiehlt sie als wertvolle Energielieferanten für den täglichen Speiseplan – entscheidend sind dabei Maß und Qualität.

Laut Dr. Nicolai Worm hat Milchfett viele positive Eigenschaften: Es ist leicht verdaulich, gut bekömmlich und kann nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen sogar das Krebsrisiko senken. Auch die Gefahr von Herz-Kreislauferkrankungen und Diabetes wird durch den Verzehr von Milchfett gesenkt. „Wer in eine ausgeglichene Ernährung Milchfett einbezieht und zu sich nimmt, tut etwas mehr für seine Gesundheit“, sagt der Ernährungswissenschaftler. Langzeitstudien legen nahe, dass Milchfett sogar lebensverlängernd wirkt.

„Entscheidend für die positive Wirkung auf Körper und Gesundheit, ist die Qualität des Milchfetts“, erklärt Worm. Beispielsweise ist Milchfett in der Butter von Kühen, die fast ganzjährig frisches, grünes Gras fressen können, besonders wertvoll. „Durch die natürlichen Nährstoffe enthält der Rahm in der Butter dieser Kühe mehr ungesättigte Omega-3-Fettsäuren und Carotine als der von Stallkühen. Hier muss oft künstlich nachgefüttert werden“, erklärt Worm. Die Maxime ist demnach denkbar simpel: Je natürlicher umso gesünder.

Über Professor Dr. Nicolai Worm

Kontrovers, pointiert und mit hohem wissenschaftlichen Anspruch – Professor Dr. Nicolai Worm ist seit langem ein Vorreiter für beweisorientierte Ernährungsmedizin. Der promovierte Ernährungswissenschaftler weist unermüdlich auf die zum Teil krasse Diskrepanz zwischen gängiger Lehrmeinung und wissenschaftlicher Datenlage hin. In seiner Beratertätigkeit für die „Centrale Marketinggesellschaft der Deutschen Agrarwirtschaft“ stellte er sein Wissen um die positive Wirkung tierischer Fette zur Verfügung. Er machte sich einen Namen durch seine langjährige Lehrtätigkeit im Bereich Sporternährung an der Trainer-Akademie des Deutschen Sportbunds. 2009 wurde er von der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement in Saarbrücken zum Professor berufen. Professor Dr. Nicolai Worm ist seiner Linie treu geblieben: er richtet sich nicht nach Meinungen, sondern nach wissenschaftlichen Beweisen.

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS
Kochen ist nicht gleich Kochen! - Leander Roerdink-Veldboom verspricht ungewöhnliche Genüsse
Profitipps aus erster Hand – Executive Chef Leander Roerdink-Veldboom verrät raffinierte Küchengeheimnisse zum Nachkochen und Staunen. Für die Wintermonate November – Februar 2009/2010 stehen bereits Termine und heiße Themen fest. E [...] mehr
Email
Print