Bockels in Falkendorf

Aurachtal. In der mittelfränkischen Gastronomie-Szene wird es in kürze heiß hergehen. Sehr heiß. Grund dafür ist die für 11. November geplante Eröffnung von Andreas Bockels Grill- und Steakrestaurant „Zur Post“ in Falkendorf. Im beschaulichen Aurachtal wird dann ein kulinarisches Konzept in die Tat umgesetzt, das nicht nur in Sachen „Ausstattung“ Seinesgleichen sucht. So sind es insgesamt drei Komponenten, die in der Metropolregion schon jetzt für reichlich Gesprächsstoff sorgen.

 

Zum einen unternimmt der ehemalige langjährige Chefkoch des Hotels HerzogsPark in Herzogenaurach, Andreas Bockel, den Schritt in die Selbstständigkeit, der zum anderen aus der Aurach-Metropole raus aufs Land führt. Und dort sollen die glühenden Verehrer saftiger Steaks auf einen neuen Geschmack kommen. Damit das ehrgeizige Vorhaben auch gelingt, wird Bockel erstmals überhaupt in der Region einen HaJaTec-Grill aus der Schweiz einsetzen, der mit Holzkohle geschürt im Restaurant eingesetzt wird. Bis dato einmalig, denn die Gäste können live verfolgen, wie der Küchenmeister auf dem fahrbaren Grill US-Beef, pommerschen Weideochsen oder Filet-Steaks zaubert, ohne das tropfendes brennendes Fett im Grillgut gesundheitsschädliche Nitrosamine entstehen lässt.

 

Beim Testlauf für das 23.000 Euro teure Gerät, zeigte Promi-Grillmeister Josh, Hartmut Jabs während einer Pressekonferenz wie sich Spezialitäten von morgen schon heute zubereiten lassen. Und das schmeckte dem Bürgermeister der Gemeinde Aurachtal in doppelter Hinsicht, schließlich soll mit der Eröffnung des neuen Restaurants Falkendorf einen festen Platz auf der Landkarte der Gourmets finden. Doch nicht nur die Feinschmecker sind Bockels Zielgruppe, denn auch die Freunde frischer fränkischer Spezialitäten sollen im „Post-Stüberl“, das neben dem Steakrestaurant eingerichtet wird, auf den Geschmack kommen.

 

Man darf gespannt sein wie Andreas Bockel der Schritt aus der oft abgeschotteten Hotelküche ins Rampenlicht der Selbstständigkeit gelingt, denn die Gastronomie-Szene in der Metropolregion ist bekanntlich ein heißes Pflaster. Nicht nur am Edel-Grill.

 

Walter Lorz

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS
Erstes Whisky Seminar nur für Frauen
Männer müssen draußen bleiben: Mit "Womens World of Whisky“ bietet die Münchner Wein- & Whiskyschule "einfach geniessen“ erstmals ein Whisky Seminar nur für Frauen an. Noch ist Whisky ein überwiegend männliches Thema. Doch [...] mehr
Email
Print