Internationaler Erfolg für deutsche Kaffeekünstler

Michael Stefanek ist Internationaler Tiroler Barista-Meister. Bei der zweiten Auflage des Wettbewerbs konnte er sich während der Fachmesse fafga 2011 in Innsbruck gegen die Konkurrenz durchsetzen. Auch bei der parallel stattfindenden Internationalen Tiroler Latte-Art-Meisterschaft überzeugte Stefanek und erreichte dort den zweiten Rang. Ebenfalls vorne mit dabei: Jörg Kranke, der im internationalen Latte-Art-Wettbewerb direkt hinter seinem Kollegen auf dem dritten Platz landete. Stefanek und Kranke arbeiten beide hauptberuflich in den Kaffeespezialitätenbars des Oberhachinger Unternehmens chicco di caffè.

 

Bei dem spannenden Wettbewerb, einem der Höhepunkte der Messe für innovative Gastlichkeit, waren Fantasie und Fingerfertigkeit ebenso gefragt wie Geschmackssicherheit und perfektes Timing. Den Titel als Internationaler Tiroler Barista-Meister sicherte sich Stefanek mit einer dreiteiligen Präsentation aus Espresso und dazugehörigem Signature Drink sowie einem sehr milden und süßen Cappuccino. Zubereitungstechnik und Geschmack überzeugten die Juroren, zu denen auch der Organisator des Wettbewerbs, Goran Huber vom Innsbrucker Kaffeeinstitut, gehörte.

 

Auch der Latte-Art-Wettbewerb hatte es in sich: In drei Disziplinen mussten die Kaffeekünstler ihr Können unter Beweis stellen. Für die erste Disziplin hatten die Teilnehmer ein bestimmtes Muster in eine Tasse zu gießen, wobei Stefanek mit einem virtuos gestalteten Löwen gleich die Höchstpunktzahl erreichen konnte. Im zweiten Teilwettbewerb galt es dann, innerhalb von nur sechs Minuten zwei frei gegossene Motive und zwei Eigenkreationen in Caffe Latte Tassen zu gießen. Die besondere Herausforderung: Die zwei Getränke derselben Kategorie mussten am Ende exakt gleich aussehen!

 

Die sechs besten Latte-Art-Meister traten schließlich im Finale noch einmal gegeneinander an.  Zubereitet werden mussten hier jeweils zwei identische Espressi Macchiato, Caffe Latte und Eigenkreationen – dazu kam eine Überraschungstasse. Die beiden chicco di caffè-Barista Stefanek und Kranke meisterten die anspruchsvollen Aufgaben hervorragend und unterstrichen somit einmal mehr ihre internationale Klasse. „Wir freuen uns darüber, dass unsere beiden Mitarbeiter ihr Können w ieder so eindrucksvoll unter Beweis stellen konnten“, erklärt chicco di caffè-Geschäftsführer Christian Kohlhof. „Denn das hervorragende Abschneiden bei der Internationalen Tiroler Barista- und Latte-Art-Meisterschaftdokumentiert nicht nur ihre handwerkliche Brillanz, sondern zeigt auch, welche Qualität  wir unseren Kunden täglich bieten.“

 

Über chicco di caffè

 

Die chicco di caffè Gesellschaft für Kaffeedienstleistungen mbH mit Sitz in Oberhaching bei München wurde Mitte 2003 gegründet und betreibt Kaffeespezialitäten-Bars in der Gemeinschaftsverpflegung von großen Un-ternehmen. Derzeit sind 250 Mitarbeiter an über 60 Standorten in ganz Deutschland beschäftigt. Circa 20.000 Gäste genießen täglich den Kaffee von chicco di caffè. Geschäftsführer sind Christian Kohlhof, Ralf Meyer und Christian Fellerer.

 

Unternehmenskontakt

Chicco di caffè GmbH, Nina Zillien
Keltenring 10-12, 82041 Oberhaching
Tel.: 089/45244858
Fax: 089/45244860

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS
Original Irischer Cheddar mit Chili von Kerrygold
Deutschlands beliebteste Cheddar-Marke verleiht seinem Scheibenkäse-Sortiment neue Schärfe! In der Cheddar Range von Kerrygold, wird es echt scharf: Im April 2017 führt die irische Molkereimarke eine pikante Variante des beliebten her [...] mehr
Email
Print