Dracula – sinnlich – erotisch – genüsslich. Mehrgängige Menüs der Spitzenköche des Burgenlandes

Ein außergewöhnliches Kochbuch: “Dracula. Sinnlich – erotisch – genüsslich”
Das Buch “Dracula. Sinnlich – erotisch – genüsslich. Mehrgängige Menüs der Spitzenköche des Burgenlandes” von Walter Horvath gehört zu den ungewöhnlichsten Neuerscheinungen im Wagner-Verlag.

 

Graf Dracula – eine legendäre Gestalt, geheimnisvoll und sagenumwoben. Das neue Kochbuch zu diesem Thema nimmt den Leser mit auf eine kulinarische Entdeckungsreise durch das Burgenland in Österreich. 22 mehrgängige Menüs von Spitzenköchen aus der Region werden präsentiert, wie z.B. Butterfischcarpaccio mit Calamari aus “Mooslechners Bürgerhaus” oder die geschmorte Fledermaus mit Rindermark und Liebstöckelpüree, die im Restaurant “Zur blauen Gans” in Weiden am See serviert wird. Ausführliche Rezepte und ansprechende Fotos bringen dem Leser die außergewöhnlichen Menüs der Spitzengastronomie näher.
Und doch ist dieses Buch mehr als ein gewöhnliches Kochbuch. Die Rezepte sollen den Leser nicht nur zum Nachkochen animieren, sondern entführen ihn auf eine literarische, kulinarische und visuelle Reise in die Geheimnisse und Abgründe der Genusswelt alter burgenländischer Gemäuer und seltsamer Gestalten. In Bildern und Worten werden längst vergessene Begebenheiten zum Leben erweckt – die Sagenwelt um Graf Dracula wird heraufbeschworen. Die Idee zu diesem ungewöhnlichen Kochbuch, die Fotos und die künstlerischen Illustrationen stammen von Walter Horvath. Die Texte der Autorin Susanne Dobesch (Mitglied des österreichischen PEN-Clubs) bereichern das Buch um die literarisch-erotische Komponente. Auf 272 Seiten wird dem Leser eine Fülle von Sinnesfreuden aller Art präsentiert.

 

Der Autor Walter Horvath wurde 1965 in Tauchen im Burgenland geboren. Als Pressefotograf war er 30 Jahre in dieser Region unterwegs und lernte sie und ihre Facetten, Geheimnisse und Sagengestalten kennen. Mittlerweile ist er Inhaber einer Vinothek im burgenländischen Oberwart. In seiner Heimat und auch auf zahlreichen Reisen durch Rumänien ist er mit dem Themenkomplex Unsterblichkeit – Erotik – Kulinarik immer wieder in Berührung gekommen. In dem Dracula-Kochbuch, seinem Erstlingswerk, verbindet er diese Themen, die für ihn sehr eng zusammengehören, auf ungewöhnliche Weise und macht sie den Lesern sinnlich erfahrbar.

 

ISBN: 978-3-86683-904-5
272 Seiten, 107 vierfarbige Fotos
Preis: 30,80 EUR (A), 29,90 EUR (D)

 

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS

Comments are closed.

eat&STYLE 2014 – Vegan: Von der Nische zum Trend
Wer vor wenigen Jahren noch als alternativer Pflanzenliebhaber belächelt wurde, ist heute in der Mitte der Gesellschaft angekommen: Veganismus liegt voll im Trend. 1,2 Millionen Deutsche ernähren sich ausschließlich ohne tierische Produk [...] mehr
Email
Print