Leichter Grillgenuss mit Putenfleisch

Raus in den Garten und rein ins Vergnügen: Etwa ein Drittel aller Deutschen wirft im Sommer mindestens einmal pro Woche den Grill an. Immer öfter greifen Verbraucher dafür auch zu Steaks, Spießen und Würstchen aus fettarmem Putenfleisch. Zum Beispiel die neue Puten-Grillplatte “Selection” (www.gutstetten.de): Frische Puten-Bratwürste, raffiniert marinierte Puten-Hacksteaks und köstliche Puten-Brustschnitzel mit BBQ-Marinade laden zum Probieren und Genießen ein.

 

Rezeptwettbewerb: Webergrills gewinnen

 

Egal ob die beste Marinade, eine außergewöhnliche Würzmischung oder ein selbstkreiertes Dip-Rezept – Gutstetten verlost bis zum 31. August 30 Webergrills “Smockey Joe” unter allen Teilnehmern des “Grill-mit-Geflügel-Ideen-Wettbewerb” auf der Aktionshomepage www.gutstetten.de/Grillaktion.

 

Pute: Das Allroundtalent auf dem Rost

 

Zum Grillen ist vor allem das helle und fettarme Brustfleisch der Pute ideal. Es lässt sich schnell und unkompliziert zubereiten und ist aufgrund seiner einzigartigen Nährstoffkombination ernährungspysiologisch besonders wertvoll. Kräftiger im Geschmack sind allerdings Ober- und Unterkeule und Putenflügel. Der etwas höhere Fettanteil verleiht diesen Teilstücken einen kräftigen, herzhaften und wildähnlichen Geschmack und verhindert zudem ein schnelles Austrocknen des Fleisches auf dem Grill.

 

Zart und saftig – Tipps für den perfekten Grillgenuss

 

Etwa eine Viertelstunde vor dem Grillen kann das Putenfleisch aus dem Kühlschrank und der Verpackung genommen werden. So wird es anschließend zarter und trocknet nicht so schnell aus.
Putenfleisch nicht zu heiß garen: Ein langsames und schonendes Grillen garantiert, dass das Putenfleisch saftig bleibt. Die Garzeit richtet sich nach der Dicke des Grillproduktes: Puten-Bratwürste, Puten-Hacksteaks oder Puten-Brustschnitzel sind nach etwa zehn Minuten von jeder Seite durchgegart.

 

Bevor das Grillstück auf den Teller darf, gibt eine Garprobe Gewissheit: Weist es im Inneren noch eine glasige Farbe auf, sollte es nochmals für einige Minuten auf den Rost zurück. Es gilt die Faustregel: Putenfleisch stets nur vollständig durchgegart servieren.

 

 
Die lange Erfahrung in der Verarbeitung von Frischgeflügel bürgt für die hohe Qualität der Velisco-Produkte. Geschlachtet und veredelt wird in eigenen Betrieben. Dabei wird ausschließlich Geflügel aus kontrollierter Aufzucht verwendet.
Das innovative und leistungsfähige Sortiment wird über führende Handelsbetriebe an private Haushalte sowie an Großverbraucher vermarktet.

 

 

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS
Deluxe-Fleischsnacks: Conower Jerky auf der Anuga 2013
Vom 05. bis 09. Oktober stellt die Gut Conow Landprodukte GmbH & Co. KG sich und ihre Produktpalette der vierfach mit DLG Gold ausgezeichneten „Conower Jerky" Trockenfleisch-Snacks auf der Anuga in Köln vor - der weltweit führenden [...] mehr
Email
Print