Die Ostmann Gewürzfibel erklärt das Geheimnis guter Gewürze

Was Sie schon immer über Gewürze wissen wollten, erfahren Sie in der aktuellen Ostmann Gewürzfibel. In diesem Nachschlagewerk, im handlichen Format, erklärt Ihnen Ostmann anschaulich auf über 100 Seiten und mit vielen farbigen Illustrationen das Geheimnis guter Gewürze.

 

Die Kunst des Würzens

 

Ostmann, die Gewürzmarke No. 1 in Deutschland, kennt sich aus, in der Kunst des Würzens. In der Gewürzfibel gibt Ostmann Tipps zum richtigen Umgang mit den aromatischen Schätzen: zum Kochen mit Gewürzen wie auch zur richtigen Lagerung oder der Haltbarkeit. Eine Würztabelle zeigt detailliert, welches Gewürz zu welchem Nahrungsmittel passt. Und ein Glossar erläutert zudem die wichtigsten Fachbegriffe aus der Gewürzwelt, wie „ätherisches Öl“ oder „Scharfstoffe“. Ebenfalls vorgestellt werden in der Gewürzfibel die Ostmann Gewürzmischungen für die deutsche wie auch internationale Küche, innovative Gewürzspezialitäten oder süße Küchenhelfer, mit denen die perfekte Würze ganz einfach gelingt.

 

Gewürze von A – Z

 

Zudem werden die Gewürze von A bis Z, von Anis bis Zwiebel, vorgestellt. Ob Botanik, Herkunft, Geschichte, Qualitätsmerkmale oder Anwendungsbereiche, hier werden die einzelnen Gewürze beleuchtet.

 

Wissen Sie eigentlich
wo Basilikum als heilige Pflanze verehrt wird?
welches Gewürz auch den Beinamen Pfefferkraut trägt?
wie die schärfste Chilisorte heißt?
worin der Unterschied zwischen Kümmel und Kreuzkümmel liegt?
oder woher der Name „Nelke“ stammt?
Nein?! Diese und weitere Geheimnisse der Gewürze verrät Ihnen die Ostmann Gewürzfibel. Schlagen Sie einfach nach!

 

Rezepte für Groß und Klein

 

Passend zu den jeweiligen Gewürzen bietet die Ostmann Gewürzfibel eine Menge an leckeren Rezeptideen. Da würzt Rosmarin die Entenbrust und Safran das Lachsrisotto. Da verfeinert Vanille das Parfait und Sternanis das Spargel-Scampi-Ragout. Von pikant bis süß sind die 37 Rezeptvorschläge aus dem Hause Ostmann, die Groß und Klein das Wasser im Munde zusammen laufen lassen – kein Wunder, fördern doch die meisten Gewürze den Appetit und somit auch die Speichelsekretion.

 

Und hier zum Appetitmachen, ein Rezeptbeispiel für köstliches Joghurt-Ingwer-Eis à la Ostmann:

 

Zutaten (4 Portionen):

 

1          Becher Sahne (=200ml)
1          EL Zucker
2          EL Honig
½         Zitrone (Schale und Saft)
250 g Joghurt
1 TL    Ostmann Ingwer, gemahlen
1          Mango
50 ml  Apfelsaft
¼         Ostmann Rosen-Paprika, scharf

 

Zubereitung:

 

Sahne steif schlagen, Zucker, Honig, Zitronenschale und –saft sowie Joghurt unterziehen und mit Ingwer abschmecken. Joghurtmasse unter gelegentlichem Rühren ca. 2 – 3 Stunden gefrieren lassen. Mango schälen, Fruchtfleisch vom Stein lösen, mit Apfelsaft pürieren und mit Paprika pikant würzen. Eis in Nocken abstechen, auf der Mangosauce anrichten und nach Wunsch mit Paprika bestäubt, zusammen mit Erdbeeren und Zitronenmelisse garniert, servieren.

 

Von Ostmann exklusiv und kostenfrei für Sie

 

Sie möchten die Welt der Ostmann Gewürze gerne näher kennen lernen? Wir senden Ihnen als Food-Profi gerne unsere Ostmann Gewürzfibel kostenlos zu. Bestellen Sie diese unter Angabe des Betreffs „Gewürzfibel“ bitte unter: info@ostmann.de

 

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS

Comments are closed.

Nützliche Tipps & Tricks für mehr Ertrag
Im Außer-Haus-Markt stehen die Betriebe in Hotellerie, Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung vor gravierenden Herausforderungen durch sich verändernde Märkte. Der Aufbau und das Aufrechthalten von Wettbewerbsvorteilen über den Preis [...] mehr
Email
Print