FEINHEIMISCHER Sommer-Markt auf Gut Bossee

FeinheimischNach dem großen Erfolg im vorangegangenen Jahr mit rund 2.500 Besuchern, geht der FEINHEIMISCHE Sommer-Markt auf Gut Bossee in die nächste Runde – und wird größer: Er findet gleich an zwei Tagen, am 10. und 11. Juli vom 11 bis 18 Uhr, statt. Neben kulinarischen Spezialitäten aus der Region, einem zünftigen Biergarten, einem Guts-Café, Live-Musik, Kinderreiten, Bogenschießen, einer Falknerei-Show und Kutschfahrten, lädt erstmals auch das Kinderküchenmobil des Kinderschutzbundes vom Landesverband Schleswig-Holstein alle Kinder zum gemeinsamen Kochen mit regionalen Lebensmitteln ein.

„Schleswig-Holstein ist für seine Küche noch immer nicht so bekannt wie Frankreich. Dabei ist die Qualität der hiesigen Ess- und Kochkultur sehr groß –und das Beste wächst bzw. liegt vor der eigenen Haustür“, sagt Christian Birke vom Vorstand des Vereins FEINHEIMISCH. Auf dem Sommer-Markt wird ein Teil dieser kulinarischen Vielfalt angeboten: Wild- und Galloway-Fleisch, Gemüse und Salate, Erdbeeren, Honig und Chutneys, Marmeladen, Käse und Kräuter. Allesamt regionale Lebensmittel, die einen Beitrag zur gesunden Ernährung leisten, umweltverträglich kultiviert werden und die Umwelt durch kurze Transportwege entlasten. Mit dabei sind erstmals auch neue Produkte von Feinheimisch – Genuss aus Schleswig-Holstein e. V. – prämiert von führenden Küchenchefs. Darunter sind Käsespezialitäten der Backensholzer Rohmilchkäserei, Fleisch- und Wurstspezialitäten von Susländer oder das Shitakeöl von der Cateringkultur.
Im 300 Jahre alten Kuhstall bieten zahlreiche FEINHEIMISCH-Köche ihre kulinarischen Köstlichkeiten zum Genießen vor Ort, aber auch zum Nachkochen an. Alle Gerichte kosten zwischen 4 und 7 Euro. Das Guts-Café lädt zum Verweilen bei Kaffee und hausgemachten Kuchen ein, während im eigens aufgebauten Biergarten genug Platz zum Schlemmen der FEINHEIMISCHEN Köstlichkeiten ist.
Vor dem Kuhstall, am Kinderküchenmobil des Kinderschutzbundes, werden Kinder zu kleinen Köchen. FEINHEIMISCH-Köche zeigen spielerisch, wie man mit einheimischen Produkten ebenso gesund wie lecker kochen kann. Und gegessen wird natürlich auch! Alle Besucher – ob Jung oder Alt – erhalten zudem kostenfrei die Broschüre „Regional isst besser!“. „Sie zeigt, wie kinderleicht es ist, mit Genuss die Welt verändern kann“, so Maximilian Bruhn, Vorstand von FEINHEIMISCH. Mehr Informationen zur Kinderküche auf Tour finden Sie unter www.kinderkueche-auf-tour.de.
Eine besondere Rolle spielen auf Hof Bossee traditionell die Wildprodukte. Gutsherr Dr. Detlev von Bülow ist als Erzeuger selbst Mitglied des Vereins und betont die Rolle von Damwild, Reh und Wildschwein aus den umliegenden Wäldern. Natürlich und artgerecht aufgewachsen, ist ihr Fleisch schon aufgrund ihrer Lebensweise geschmacksintensiv und fettarm. Tipps für die Zubereitung gibt es beim FEINHEIMISCHEN Sommer-Markt gleich mit dazu.
Neben dem lukullischen Rahmenprogramm lassen sich noch Fahrten in historischen Kutschen, Reiten auf Island-Pferden, Bogenschießen, Hufeisenwerfen sowie Vorführungen eines Falkners erleben. Organisiert wird der FEINHEIMISCH Sommer-Markt von Catering-Profi Jochen Strehler, Christian Birke und Detlev von Bülow.
Anfahrt
Gut Bossee erreicht man über die Autobahn A 210, Abfahrt Achterwehr, dann weiter auf der Landstraße L 48 über Felde nach Westensee. Eine Anfahrtsskizze finden Sie unter www.bossee.de
Ansprechpartner:
FEINHEIMISCH: Christian Birke, Tel. 04 31/53 31-0 (www.feinheimisch.de)
Gut Bossee: Dr. Detlev von Bülow, Tel. 0 43 05/99 19 93 (www.bossee.de)

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS
Neues Top-Restaurant für frischen Fisch und Seafood in Hamburg
Das „Jellyfish“ ist die neue Top-Adresse in Hamburg für frischen Fisch- und Seafood. Küchenchef ist Ludwig Ernst, der so illustre Adressen wie das Kempinski Heiligendamm in seiner vita hat und im Jellyfish das volle Potential seiner K [...] mehr
Email
Print