unserAller lässt Konsumenten bei Unternehmen mitreden: facebook-Nutzer entwickeln Chutney und Senf.

Facebook nutzer entwickeln den neuen Mari-SenfDie Firma innosabi aus München startete Anfang Juni die Social Media Marketing Plattform “unserAller” in einer Open Beta Version: In facebook bestimmen Konsumenten, wie die Produkte von Morgen aussehen. Im laufenden Projekt können facebook-Nutzer wortwörtlich “ihren Senf dazu geben”: Kunden von Mari-Senf und Interessierte entscheiden, wie Maris neuer Senf schmecken wird.

Passend zur Grillsaison können Kunden von Mari-Senf und alle Begeisterten guten Essens und guter Produkte zusammen einen Senf entwerfen, den Geschäftsführer Jürgen Kiefhaber in das Sortiment der Firma Mari-Senf übernehmen wird.

In drei Schritten werden die Eigenschaften des neuen Senfs ermittelt. Zuerst ging es um den Anlass, zu dem es gegessen werden soll: Die facebook-Nutzer haben bereits unter über 60 Vorschlägen entschieden, dass es sich um einen “Senf zum Dippen” handeln soll. Nun geht es um den konkreten Geschmack. Dazu haben die aktivsten Teilnehmer gestern Selbermach-Pakete mit Senf und ausgefallenen Gewürzen zugesendet bekommen, mit denen sie in der Küche zum Thema Geschmack experimentieren können. Schlussendlich bestimmen die facebook-Nutzer das Aussehen des Labels. Der Willkürbier-Cooking Koch Bernd Arold vom Restaurant “der Gesellschaftsraum” aus München begleitet das Projekt kulinarisch.

Gemäß innosabis Open Innovation Prinzipien wird eine closed-Beta Version übersprungen und gleich eine offene Version gelauncht: “Wir wollen möglichst früh das Feedback der Nutzer in die Entwicklung der Applikation einfließen lassen schließlich ist es ja auch “unserAller Plattform” und wir wollen sie so gestalten, dass jeder Spaß daran hat, mitzumachen!” meint unserAller- Gründerin und Geschäftsführerin Catharina van Delden. Das erste unserAller-Projekt ein Chutney für den Gesellschaftsraum in München hat begeisterte Zustimmung der facebook-Community gefunden und resultierte in einem köstlichen Zwiebel/Pfirsichchutney mit Chili und Balsamico.

Außerdem fügte Catharina van Delden hinzu: “Das ist in Deutschland das erste Mal, dass Konsumenten bei allen Facetten der Entwicklung neuer Produkte mit entscheiden dürfen. Und das an dem Ort, wo sie sich im Internet sowieso aufhalten: Bei facebook.”

ÜBER UNSERALLER: unserAller ist eine facebook Application der Firma innosabi aus München. Bei unserAller können Konsumenten mitbestimmen, wie die Produkte von morgen aussehen werden sei es in Bezug auf ihr Aussehen, den Geschmack, das verarbeitete Material oder ihren Namen. So können Unternehmen im sozialen Netzwerk facebook in enge Interaktion mit Ihren Kunden treten.

ÜBER MARI-SENF: Mari-Senf ist eine Senf-Manufaktur aus Merching, die 30 verschiedene Senf-Sorten herstellt und international verkauft. Das Grundrezept des Senfes stammt aus dem Jahre 1865 und wird streng geheim gehalten. Dabei steht neben der Tradition die Qualität des Senfes im Vordergrund so enthält der Mari-Senf keine Zusatz- oder Konservierungsstoffe. Die neuste Senf-Sorte im Portfolio entsteht auf der unserAller Plattform in facebook.

Catharina van Delden
innosabi GbR
Sendlingerstrae 7
80331 Mnchen
Telefon: 089/1222807-21
Internet: http://www.unserAller.de

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS
Rezept im Herbst: Kartoffelpralinen auf Steinpilzragout
In der Rubrik "Rezept aus der Region" stellen wir Ihnen heute für den Herbst die Kartoffelpralinen auf Steinpilzragout vor var snackTV_config = { userwidth:500, autoplay:'mouse', hideitems:'none', type:7, publisher:'cooknews', c [...] mehr
Email
Print