Profis kochen auf einer HAKA Küche

19445114 Sterne und 33 Hauben kochten ein hochkarätiges Publikum in einer wunderschönen HAKA Küche im Oberbank Donauforum bei der Abschlussveranstaltung des Culinary Art Festivals regelrecht ein.

Kochen in Österreich.

Das dritte Culinary Art Festival zeigte einmal mehr, wie hoch das Interesse der Österreicher am Kochen ist und unterstrich, dass die Köche zu wahren Künstlern avanciert sind. Gehobene Küche, erlesene Produkte und eine Küche, die allen Ansprüchen gerecht wird, stoßen auf ein reges Interesse in unseren Gefilden. Grund genug für HAKA, diese Themenwelt immer stärker auszubauen und Trends zu erkennen.

Lackfreie Küche als jüngster Coup.

Naturnahes Kochen, Materialien aus der Heimat waren nicht nur beim Culinary Art Festival ein Thema, sondern sind auch dem HAKA Chef Gerhard Hackl ein besonderes Anliegen. Um diese ökologische Schiene auch in der Küche selber fortzuführen, hat HAKA eine lackfreie Küche auf den Markt gebracht. „Wir sind stolz, dass wir wieder die Nase vorne haben. Gerade das Culinary Art Festival hat wieder bewiesen, dass man nur mit besten regionalen Grundprodukten und akribisch im Detail den Österreicher mitten in der kulinarischen Seele treffen kann. Das gilt nicht nur für die besten Kochkünstler, sondern auch für uns als Küchenbauer“, freut sich HAKA – Geschäftsführer Gerhard Hackl.

www.hakadirekt.at

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS

Comments are closed.

Frisches Olivenöl sorgt für Konjunktur bei Jungunternehmer
Der deutsche Jung-Olivenbauer Bastian Jordan weiß wie man seine Kunden überrascht. Die Idee. Bereits im Januar diesen Jahres hatte der 29-jährige eine limitierte Auflage von 200 Flaschen seines ganz frisch gepressten Jordan Olivenöl [...] mehr
Email
Print