WESTFALEN GOURMETFESTIVAL 2010

Das WESTFALEN GOURMETFESTIVAL ist ein einzigartiges gesellschaftliches Ereignis für Genießer und Besseresser. Die Premiere findet vom 2. September bis zum 14. November 2010 in zehn westfälischen Spitzen-Gastronomien der Region statt, unterstützt von namhaften Gastküchen aus der gesamten Republik.
Gute Speisen und Getränke zu genießen, das ist ein berauschendes Fest für die Sinne. Dabei braucht es eigentlich nicht viel, um den Gast zu begeistern: Feine Produkte, engagierte Menschen und eine Landschaft, die all dies hervorbringt. Denn Luxus ist einfach das Besondere. Und in Westfalen für Jedermann zu haben.

bg_branding
So veranstaltet das Westfalen Institut zum ersten Mal ein überregionales, kulinarisches Gipfel-treffen der Genüsse in dieser Form. Beim WESTFALEN GOURMETFESTIVAL können Fein-schmecker in Westfalen und alle, die es noch werden möchten, in kurzer Zeit an verschiedenen Orten eine hochwertige Gourmetküche erleben.

Die Welt des guten Geschmacks
„Auch wenn die westfälische Küche in den großen Feinschmecker-Magazinen noch eine eher untergeordnete Rolle spielt, entwickelt sich zwischen Münster-, Sauer- und Siegerland eine echte Genussregion. Schließlich reicht Westfalen kulinarisch betrachtet weit über Pfefferpotthast, Pillekauken und Pumpernickel hinaus“, so Gerhard Besler, Präsident des Westfalen Instituts. „Nachdem wir vor zwei Jahren den Westfälischen Gastronomiepreis – einen Publikumspreis – erfolgreich ins Leben gerufen haben, wollen wir mit dem WESTFALEN GOURMETFESTIVAL diese Genussoffensive nun fortsetzen.“
Das Besondere schmecken, spüren, fühlen
Vom 2. September bis 14. November 2010 präsentieren sich zehn westfälische Restaurants mit ihren eigens zu diesem Anlass kreierten Spezialitätenmenüs. Regionales, Nationales und Inter-nationales ergänzt sich zu einem Augen- und Geschmackserlebnis, wobei der Schwerpunkt auf Qualität und Vielseitigkeit heimischer Produkte liegt.

Unterstützt werden sie dabei an ausgewählten Abenden von namhaften Gastköchen aus der gesamten Republik. Zu den prominenten Vertretern gehören unter anderem Dr. Alfred Biolek, die Zwei-Sterne-Köche Stefan Steinheuer und Thomas Bühner, DFB-Koch Holger Stromberg oder Fernseh- und Sternekoch Björn Freitag, um nur einige zu nennen. „Dabei bedanken wir uns ausdrücklich bei allen Partnern und Sponsoren, die durch ihr großzügiges Engagement das erste WESTFALEN GOURMETFESTIVAL überhaupt erst möglich machen“, betont Gerhard Besler.
Kulinarische Entdeckerlust in Westfalen
Wie es sich gehört, startet das WESTFALEN GOURMETFESTIVAL mit einer glanzvollen Er-öffnungsgala. Am Abend des 2. September 2010 stellt TV-Moderator Peter Großmann im Casino Hohensyburg alle Veranstaltungsorte, die teilnehmenden Häuser und die Gastköche der Premiere vor. Schon der Auftakt wird von einem fulminanten Gourmetfestival-Menü umrahmt.
Im Anschluss geht es auf kulinarische Entdeckungsreise in die unterschiedlichen Regionen Westfalens. In allen teilnehmenden Restaurants erwarten die Gäste ausgefeilte Menü-kompositionen, exquisite Getränke und freundliche Gastgeber mit ihren Gastköchen.
Zum krönenden Finale des guten Geschmacks steigt am 12. November 2010 die große Ab-schlussparty in der Rohrmeisterei Schwerte, zu der zahlreiche Akteure erwartet werden. Zwei offene Küchen laden zum Zuschauen und Mitkochen ein. Westfälische Wegzehrung für eine lange Partynacht mit Live-Musik und wahre Gaumenexplosionen für alle Sinne können direkt am Herd oder an den Gourmetstationen erworben werden. Kleine Versuchungen, die allen Gästen ein Seufzen entlocken werden: Schön war’s, beim WESTFALEN GOUMETFESTIVAL 2010 …

www.westfalen-gourmetfestival.de

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS
Sebastian Kemper ist jetzt Küchenchef auf dem Hofgut Laubenheimer Höhe
[caption id="attachment_7012" align="alignright" width="300" caption="Sebastian Kemper (2. von links)"][/caption] Er hat schon für starke Kerle wie Bud Spencer und Ralf Möller gekocht. Auf einer luxuriösen Privat-Insel im Indischen Ozea [...] mehr
Email
Print