Brandenburg unter Dampf verleiht Carmen Krüger Märkisches Gaumengold

190606Brandenburgs beste Köche haben Carmen Krüger, Inhaberin und Köchin von Carmens Restaurants in Eichwalde/Berlin, im Rahmen eines Gala-Dinners im Köpenicker DämeritzSeehotel gestern für ihre Verdienste um die kulinarische Entwicklung Brandenburgs mit dem „Märkischen Gaumengold“ ausgezeichnet.

„Sie war nach der Wende die Erste, die in der schlichten Ehrlichkeit der Brandenburger Rezepturen die Zukunft erkannte. Für ihre kulinarische Heimatpflege wird die große Köchin nicht nur von ihren Gästen geliebt, sie war und ist auch stilbildend für den kochenden Nachwuchs in Brandenburg“, urteilte Renate Peiler, eine der renommiertesten Foodautorinnen Deutschlands, in ihrer Laudatio.

Der von „Brandenburg unter Dampf“, dem Netzwerk der Spitzenköche der Mark, ausgelobte Preis wird ab sofort jährlich verliehen, um besonderes Engagement für die Brandenburger Küche und Produkte auszuzeichnen. „Carmen ist die ‚Grande Dame‘ des Genusses“, lautete auch das einhellige Credo der Kollegen in Berlin und Brandenburg, die sich neben der obligatorischen Urkunde etwas Amüsantes ausgedacht hatten: Verliehen wurde eine mit Blattgold überzogene, handgemachte Praline. „Ich danke Euch sehr, aber jetzt macht mal hin, dass endlich alle was zu essen bekommen“, kommentierte die bodenständige Köchin die Preisvergabe gewohnt trocken.

In „Brandenburg unter Dampf“ bündeln jetzt zehn Köche, Restaurants und Hotels aus der Mark ihre Kreativität und Kompetenz und bürgen mit diesem einmaligen kulinarischen Netzwerk für hochwertige und vielfältige Genüsse. Die Köche wahren und pflegen die kulinarischen Traditionen der Mark, indem sie bevorzugt Produkte aus den Regionen Brandenburgs beziehen.

In „Brandenburg unter Dampf“ bündeln jetzt zehn Köche, Restaurants und Hotels aus der Mark ihre Kreativität und Kompetenz und bürgen mit diesem einmaligen kulinarischen Netzwerk für hochwertige und vielfältige Genüsse. Die Köche wahren und pflegen die kulinarischen Traditionen der Mark, indem sie bevorzugt Produkte aus den Regionen Brandenburgs beziehen.

Weitere Infos:

http://www.brandenburgunterdampf.de

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS
Christian Müller ist neuer Küchenchef im Kempinski Hotel Airport München
Seit dem 26. Juni 2010 zeichnet sich Christian Müller (37) als neuer Küchendirektor für die Leitung der Küche im Kempinski Hotel Airport München verantwortlich. Somit obliegt ihm neben der Gesamtkoordination der Küche des Restauran [...] mehr
Email
Print