Orientalisch ist frisch und fein

Ein unverzichtbarer Bestandteil orientalischer Esskultur!Spricht man von der orientalischen Küche, reicht das geographisch von Nordafrika bis in Teile des indischen Subkontinents und umfasst auch weitläufige kulturelle Bereiche. Brot ist ein fester Bestandteil aller Gerichte und Mahlzeiten und wird auch oft zum Aufnehmen der Speisen verwendet. Weizen, Hirse und Datteln bilden neben verschiedenen Gemüsesorten und Hülsenfrüchten neben Ziegen, Schafen und Hühnern die Nahrungsgrundlage.

Linsen und Bohnen werden zu allerlei Pasten verarbeitet und zum Beispiel Falafel ist ein typisches Gericht aus pürierten Bohnen oder Kichererbsen. Milch wird selten pur verabreicht, wogegen Joghurt in vielen Geschmacksrichtungen hergestellt wird und zusammen mit frischem Gemüse in vielen Gerichten zum Ausdruck kommt.

Die Orientalische Küche ist leicht und verführerisch wie ein Bauchtanz und wer sie einmal kennen gelernt hat, will sie nicht mehr missen. Sven Büll-Carstens, Küchenchef des koch-portals im Schleswig-Holsteinischen Felde, hat auf seinen Reisen rund um den Globus die Ess-Traditionen des Orient kennengelernt. Die kulinarische Weltreise des koch-portals, die im März in der orientalischen Küche gastierte, zeigte einmal mehr, dass Erfahrung im Umgang mit Lebensmitteln die notwendige Grundlage ist, um eine ausgezeichnete Küche zu zelebrieren.

Die monatlich wechselnden Länderpakete kennzeichnen die Vielfalt und das profunde Wissen des Unternehmens, das seinen Fokus auf Qualität und Internationalität legt.

koch-portal gbr
catering, event-organisation, koch-seminare
sven büll-carstens
julia voigtlaender-von stülpnagel
dorfstrasse 67
d-24242 felde
Telefon: +49 4340 4109899
Telefax: +49 4340 4109899

Web: www.koch-portal.info

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS
„Koch des Jahres 2011“ und Sternekoch Sebastian Frank übernimmt mit seiner Partnerin Jeannine Kessler das Restaurant HORVÁTH.
,,Wir möchten der Österreichischen Küche eine Bühne verschaffen, auf die die kulinarische Welt blickt.“ Eigentlich hatte Sebastian Frank schon mündlich im Hotel Adlon zugesagt, als ganz normaler Koch im Tagesrestaurant. Vo [...] mehr
Email
Print