Sternekoch trifft Mühlhäuser

Kreativität zum Frühstück: Darum geht es Christian Henze.Der beliebte Fernsehkoch Christian Henze (MDR „Iss was“) und Mühlhäuser, der Spezialist für süße Brotaufstriche, bringen neue Ideen auf den Frühstückstisch. Der Sternekoch hat mehrere Frühstückskreationen entwickelt und gibt Verbrauchern die Gelegenheit, mit ihm am 15. Juni in Leipzig alle Gerichte nachzukochen. Frühstücks-Fans können sich für die Aktion noch bis zum 15. Mai unter www.muehlhaeuser.biz bewerben.

Zum Frühstück sollte man sich Zeit nehmen und kreativ sein, weiß der Fernsehkoch Christian Henze aus Erfahrung. Brot, Butter, Aufschnitt – das alles ist auf Dauer zu langweilig. „Neue Ideen, die mehr Abwechslung auf den Frühstückstisch bringen, sind gefragt“, sagt Henze. Daher zeigt der smarte Koch, wie vielfältig das Frühstück sein kann. Mit den einfachsten Mitteln lassen sich ganz schnell außergewöhnliche Rezepte kreieren.

Henze liebt es, in der Küche mit Zutaten zu experimentieren. „Es ist ganz einfach, leckere Joghurt-Varianten zu erstellen, die man beispielsweise mit Pflaumenmus kombinieren kann“, sagt er. Wer mutiger ist, kann auch schon morgens die Pfanne anstellen. Süße Eier? Kein Problem. Alles ist erlaubt, was schmeckt. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Zwölf Frühstücksfans werden unter der fachmännischen Anleitung Henzes ihren Pioniergeist in der Küche unter Beweis stellen. Sie werden die Rezepte nachkochen, die Henze extra für die Frühstücksaktion zusammen gestellt hat. Nach getaner „Arbeit“ bleibt beim gemeinsamen Frühstück genügend Gelegenheit zum Fachsimpeln über die leckersten Rezepte oder auch zum Signieren von Henzes Kochbüchern. „Lassen Sie sich überraschen, wie man ganz leicht seine Geschmackssinne anregen und seinen Lieben ein kulinarisches Highlight schon zum Frühstück bieten kann“, sagt Henze.

Deutschlands beliebtestes Pflaumenmus

Partner der Frühstückaktion sind die bekannten Fruchtaufstriche von Mühlhäuser. Das Mühlhäuser Thüringer Pflaumenmus ist bundesweit das mit Abstand beliebteste Produkt und wird noch heute nach original Thüringer Rezept hergestellt. Viel Wert wird auf die naturreine Zubereitung gelegt, denn das Mus, erhältlich im typischen 450-Gramm-Glas, besteht nur aus Pflaumen, Zucker und Gewürzen. Das Pflaumenmus besticht zudem durch seine cremige Konsistenz und seine leichte Zimtnote. Aber auch die Konfitüren von Mühlhäuser werden immer beliebter. Der Grund liegt in der Qualität des Produkts. So wurde die Erdbeer-Konfitüre Extra von Mühlhäuser gerade vor wenigen Monaten von Öko-Test mit sehr gut benotet.

Über Sternekoch Christian Henze
Christian Henze (41) legt eine Bilderbuchkarriere als Koch hin. Im Züricher „Agnes Amberg“ stieg er zum Küchenchef auf. Im Münchener „Aubergine“ arbeitete er mit Koch-Ikone Eckart Witzigmann, bevor er zwei Jahre lang Gunter Sachs als Privatkoch um die Welt begleitete. 1995 eröffnete das Landhaus Henze in Probstried, 1998 kam der begehrte Michelin-Stern hinzu. 2009 ist Henze mit dem Starcookers Gourmet Award ausgezeichnet worden. Durch seine TV-Sendungen wie „Iss was“ auf MDR hat er sich einen Namen gemacht. Aber auch als Buchautor („Enjoy your life“, Herbst 2009) ist er beliebt. Zusätzlich wurde seine Kochschule in Kempten 2009 mit dem „Cooking Together Award“ der Euro-Toques-Stiftung als beste Kochschule in Deutschland, Österreich und der Schweiz ausgezeichnet.

Über Mühlhäuser
Mühlhäuser ist ein Traditionsunternehmen mit Ursprung im thüringischen Mühlhausen. Besonders in Ostdeutschland sind die Mühlhäuser-Produkte sehr beliebt. Der Marktanteil des Pflaumenmus’ liegt dort bei 70 Prozent. Seit 1908 hat sich das überlieferte Original-Pflaumenmus-Rezept nicht verändert. Neben diesem Produkt bietet das Unternehmen noch Mühlhäuser Extra-Konfitüren in verschiedenen Sorten sowie Mühlhäuser Feine Fruchtaufstriche (in der handlichen Formflasche) an.

P.U.N.K.T. PR GmbH
Siegmund Kolthoff, Rebekka Schrimpf
Theodorstraße 41a, 22761 Hamburg
Tel: 040 / 85376013

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS
Die Küche der Zukunft wird real / Erste Geräte der GREENKITCHEN bereits ab 2011 erhältlich
Nach der Vorstellung des GREENKITCHEN Konzepts 2008 präsentiert Bauknecht nun die weiterentwickelte GREENKITCHEN 2.0: das erste integrierte Ökosystem zur Reduktion der Energiekosten in der Küche um bis zu 70 Prozent dank sechs innovativ [...] mehr
Email
Print