Die hohe Kunst der einfachen Küche

LaferKochsendungen boomen. Ein Außenstehender mag daraus schließen, Deutschland sei ein Land der Feinschmecker. Doch die Realität sieht anders aus: Fertigpizza und Lebensmittel vom Discounter dominieren die Küchen. Das Online-Kaufhaus www.shopping.de unterhielt sich mit Sternekoch Johann Lafer über den paradoxen Zustand.

Nachdem der österreichische Fernsehkoch bereits zahlreiche Bücher (www.shopping.de/buecher/kategorie/1003305/) über das Kochen geschrieben hat, besinnt er sich in seinem neusten Werk Lafer – Die Kunst der einfachen Küche auf die Wurzeln seines Handwerks. Bewusst verzichtet er auf die Gourmet-Menüs, die er seinen Gästen in seinem Restaurant Le Val d‘Or auf der Stromburg in Rheinland-Pfalz anbietet. Es geht ihm vielmehr darum, die Menschen wieder an die Basis des Kochens und die grundlegenden Produkte heranzuführen. So stellt Lafer 60 ausgewählte Klassiker Schritt für Schritt vor. Auf den 480 Seiten ist von der Gemüsesuppe, über die Frikadellen bis hin zur Eiscreme alles vertreten.
Lafer ist davon überzeugt, dass diese Rezepte keineswegs teurer sind als Fertigprodukte. Im Interview betont er, dass die Menschen sich lediglich ein wenig mehr Zeit zum Kochen nehmen sollten. Weder Körper noch Geist sei es zuträglich, blind alles in sich hineinzustopfen. Dies beginne mit einer soliden Ernährungsbildung im Kindesalter. Von Klein auf sollten Menschen lernen, dass gesunde Kost und Geschmack keinen Widerspruch darstellen.

Weitere Informationen:
www.shopping.de/presse

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS
Fit fürs Frühjahr: Weg mit dem Winterspeck
Weihnachten ist absolute Genusszeit. Im neuen Jahr folgt dann allerdings oft ein böses Erwachen: Die zwickende Lieblingsjeans und die Zahl auf der Waage zeigen, dass sich Knödel, Plätzchen und Co. auf den Hüften bemerkbar machen. Wie ma [...] mehr
Email
Print