KULAU präsentiert das kaltgepresste Frischnuss Bio-Kokosöl auf der Biofach Messe 2010

KULAU kaltgepresstes Bio-Kokosnussöl aud der Frischen Kokosnuss„…von der Palme direkt ins Glas !“

Kokosöl hat in vielen asiatischen Ländern eine Jahrtausende alte Tradition, sowohl in der Küche als auch in der Körperpflege. Eine wachsende Fangemeinde schätzt dieses wertvolle Öl auch in unseren Breitengraden.

Das KULAU Bio – Kokosöl setzt einen hohen Maßstab in Sachen Frische. Es wird direkt im Ursprungsland aus frisch geernteten Kokosnüssen schonend kalt gepresst und direkt vor Ort verkaufsfertig abgefüllt. So bleiben die wertvollen Inhaltstoffe besonders gut erhalten, da auf häufiges Schmelzen und Umfüllen verzichtet werden kann. Im gesamten Herstellungsprozess wird das Kokosöl nie wärmer als 46 °C Grad. Das macht die Marke KULAU auch bei Rohkostfreunden beliebt.

Kokosöl lässt sich in der Küche außerordentlich vielfältig verwenden und bezaubert durch seinen dezent exotischen Geschmack. Auch bei sehr hohen Temperaturen, die in der Pfanne schnell erreicht werden, entstehen keine Transfette oder andere gesundheitsgefährdenden Stoffe. Der im Kokosöl enthaltenen Laurinsäure werden in verschiedenen Studien eine Reihe von gesundheitsfördernden Vorteilen zugeschrieben.

Kokosöl ist aber auch ein wunderbares Naturkosmetikprodukt. Es schützt wirksam und langanhaltend vor Feuchtigkeitsverlusten und ist besonders für Menschen mit trockener Haut sehr gut geeignet. Kleine Mengen verhelfen auch trockenen Haarspitzen zu neuem Glanz.

Die Marke KULAU steht nicht nur für Kokoswasser, sondern allgemein für Kokosprodukte von ausgewählten Kokosplantagen. Das Produktsortiment umfasst neben dem hochwertigen Bio-Kokosöl auch Bio-Kokoswasser und in der Sommersaison frische junge Trinkkokosnüsse.

Durch gezielten Rohstoff-Einkauf fördert KULAU den Kokosanbau in Mischkulturen durch kleinbäuerliche Strukturen. „Wir hoffen, dass wir durch fairen Handel und Umweltbewusstsein einen positiven Einfluss insbesondere auch auf die biologische und nachhaltige Landwirtschaft in den Anbauländern bewirken können“, so Josefine Staats, Gründerin der jungen Berliner Firma.

Weitere Informationen und Produktfotos gibt es auf der Webseite www.kulau.de

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS
Das Gipfeltreffen für Essen, Trinken, Lebensart
Das Kurhaus in Baden-Baden wird vom 26. bis 28. November wieder beliebter Treffpunkt für Genießer und Feinschmecker. Die Genussmesse "fine" startet in die sechste Runde und wird für Hochbetrieb in der Kurstadt sorgen. Rund 100 Ausstel [...] mehr
Email
Print