Design kocht jetzt an der Gästefront mit

cache_1798097417Weltneuheit “livecookintable®” macht die Showküche perfekt – Erstmals zur INTERGASTRA und Gastro Vision Stuttgart präsentiert (Stuttgart, 05. Februar 2010) Showküche in Perfektion:

Live Cooking wird nun mit dem ersten Catering- und Bankett-Tisch mit variabel einhängbaren Induktionskochfeldern neu inszeniert. Die Weltneuheit “livecookintable®”, ein hochwertiges Möbelstück mit Gourmetkompetenz, wird nun erstmals zur Gastronomie-Fachmesse INTERGASTRA Stuttgart (06. bis 10. Februar 2010) präsentiert. Im Mövenpick Hotel Stuttgart Airport am Messegelände ist das innovative Konzept als Restaurant- und Bankett-Tisch auf der Gastro Vision zu beobachten. Zudem wird der “livecookintable®” auf der INTERGASTRA Stuttgart am Stand von AMT Alumetall Gießtechnik (Halle 5, Stand D61) zu sehen sein. AMT ist offizieller Ausstatter und Sponsor der Deutsche Köche-Nationalmannschaft und wird den “livecookintable®” für die Showküche einsetzen. Die ersten Tests in namhaften Spitzenhotels in Berlin und Düsseldorf verliefen positiv. Umfangreiche Informationen von der ersten Live-Demonstration sind unter www.livecookintable.de abrufbar.

“Mit unserem Partner, dem Premium-Küchentechnik-Ausstatter Küppersbusch, haben wir ein Koch-Ess-Möbel auf anspruchsvollem Designniveau und mit kompetenter Ausrichtung auf die Bedürfnisse im Live Cooking vor dem Gast geschaffen”, erläutert Norbert Fischbach von pmg architektur + design, Wiesbaden. Der modulare Aufbau ermöglicht einen wechselnden Einsatz als Büffet-Tisch oder Kochstation ohne Barriere. Eingehängt werden steckerfertige Induktionskochfelder oder Chafing Dishes oder GN-Behälter. “Zudem finden bis zu sechs Personen an der Tafel Platz und können den Gourmetkoch beim Mis en Place und der Zubereitung begutachten”, so Fischbach.

Zudem bietet der “livecookintable®” ein neues Dekorkonzept. Die Tischplatten bestehen aus sog. HPL-Schichtstoffen (extrem widerstandsfähig, perfekt hygienisch für den Lebensmittelbereich, aus nachwachsenden Rohstoffen und lösungsmittelfrei) und sind in verschiedenen Dekoren erhältlich. Dabei sind Vorder- und Rückseite jeweils unterschiedlich. Jede Tischplatte hat zwei Gesichter: Einfach umdrehen und der Tisch ist neu. Als Dekore stehen zehn verschiedene Holzstrukturen oder dezente Ornamente zur Auswahl.

“Erste Reaktionen aus den Hoteltestbetrieben sind überwältigend”, berichtet Fischbach. Der “livecookintable®” füllt die Lücke zwischen leistungsfähiger Technik für das Front Cooking und hohem Anspruch an das Interior Design. Der mehrwöchige Testbetrieb in namhaften Häuser der InterContinental Hotels Group und in der Allianz Arena München verlief sehr positiv.

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS
Irisches Gebäck selbst gemacht
Ein alter Klassiker aus dem anglo-amerikanischen Raum erobert Deutschland: Scones sind ein von den britischen Inseln stammendes Gebäck, das oft zur Teatime gereicht wird. Klassisch genießt der Brite das weiche „Schönbrot“ mit Butter, [...] mehr
Email
Print