Mit Widgets für die Ampelkennzeichnung – foodwatch bietet Mitmachtool zum Einbinden für Websites

Weit mehr als 40.000 Verbraucher haben auf foodwatch.de bereits bei der Online-Mitmachaktion für die Nährwert-Ampel mitgemacht – jetzt können Blogger und Website-Betreiber die Aktion auch auf ihre Seite holen.

foodwatch_banner_2_120x60_gerUnter http://www.foodwatch.de/widgets bietet die Verbraucherrechtsorganisation foodwatch Widgets in mehreren Formaten an, die wie Banner in Internetseiten eingebunden werden können. In dem Fenster können Verbraucher direkt an der foodwatch-Aktion teilnehmen. Damit unterzeichnen sie eine E-Mail an die zuständigen Politiker in Europa, in der sie die Einführung der Nährwert-Ampel für Lebensmittel fordern.

In einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid hatten sich zuletzt 69 Prozent der Verbraucher dafür ausgesprochen, die Gehalte an Fett, gesättigten Fettsäuren, Zucker und Salz auf der Packungsvorderseite grammgenau anzugeben und in den Ampelfarben Rot, Gelb und Grün zu kennzeichnen.

www.foodwatch.de/widgets

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS
„Adel verpflichtet-Speisen wie zu Herzogs Zeiten“ - Kooperation nestor Hotel und Schlossmanufaktur Ludwigsburg
Weißes Gold erstrahlt in historischem Ambiente, darauf serviert ein historisches 4 Gang-Menü mit Speisen aus der damaligen Zeit. Dieser Genuss wird am 03. Oktober 2009 beim Candle-Light-Dinner im nestor Hotel Ludwigsburg erlebbar. Erstmal [...] mehr
Email
Print