Spargel und Butter unter Sternen: Kerrygold präsentiert die erste Gourmetnacht

Kerrygold präsentiert die erste Gourmetnacht„Königliches Gemüse“, „Frühlingsluft in Stangen“, „essbares Elfenbein“ – so vielfältig die Vergleiche, so groß ist auch die Faszination, die Spargel seit Jahrhunderten auf viele Feinschmecker aus allen Erdteilen ausübt. Mit zerlassener Butter, jungen Kartoffeln und würzigem Schinken serviert oder mit der beliebten Buttersoße Hollandaise verfeinert – so kommt das gesunde Edelgemüse hierzulande auf den Tisch. Dass es noch viele andere Zubereitungsmöglichkeiten gibt, zeigt Kerrygold, die beliebteste Buttermarke Deutschlands, jetzt bei einer Spargel-Gourmetnacht in Beelitz bei Berlin. Frischer Beelitzer Spargel und Kerrygold Original Irische Butter ergänzen sich perfekt. Die beiden Berliner Sterneköche Marco Müller und Michael Kempf kreieren auf Jakobs Spargelhof ein Spargel-Menü der Extraklasse. Feinschmecker können sich ab sofort für die Gourmetnacht am 07. Mai auf www.kerrygold.de bewerben. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 18. April 2010.

„Spargel, Schinken, Koteletts sind doch mitunter auch was Netts“, fand schon Wilhelm Buschs „fromme Helene“. Das königliche Gemüse wurde bereits vor mehr als 5.000 Jahren den alt-ägyptischen Pharaonen als Delikatesse serviert und in Deutschland seit dem 16. Jahrhundert kultiviert. Heute zählt Spargel zum Lieblingsgemüse der Deutschen. Durchschnittlich 110.000 Tonnen der edlen Stangen werden in der Bundesrepublik jährlich verzehrt. An der Spitze der Beliebtheitsskala rangiert dabei weißer Spargel. Feinschmecker merken aber schnell, dass grüner Spargel im Geschmack viel würziger und herzhafter ist als der weiße Vertreter. Daher wird besonders grüner Spargel gerne in der gehobenen Küche eingesetzt.

„Spargel-Bärlauch-Cremesuppe, grünes Spargel-Risotto, Räucherlachs an grünem Spargel mit Trüffelbutter oder Pasta mit Spargelfüllung und Salbei-Butter – Spargel und Butter lassen sich in unzähligen Gerichten hervorragend miteinander kombinieren und die Butter ermöglicht auch die Aufnahme der fettlöslichen Vitamine im Spargel“, sagt der Berliner Sternekoch Michael Kempf. Wer es klassisch mag, sollte übrigens auf schwere Soßen verzichten und frischen Spargel nur mit etwas zerlassener Butter genießen. Butter dient dabei als besonderer Geschmacksträger, der das feine, süßliche Spargel-Aroma bestens zur Geltung bringt.

Besonders aromatisch schmeckt Spargel natürlich direkt vom Feld. Dort, wo der Spargel frisch geerntet wird, findet auch die Spargel-Gourmetnacht von Kerrygold statt. In Beelitz, einem der bekanntesten Spargel-Anbaugebiete Deutschlands, haben sich inmitten einer reizvollen Landschaft unzählige Spargelhöfe angesiedelt. Vor Ort sortiert und auf Wunsch geschält, wird hier weißer und grüner Spargel direkt an die Kundschaft verkauft. Großen Wert legt man vor allem auf umweltschonende und qualitätsbetonte Anbauverfahren. Qualität die man schmeckt. Auch bei Kerrygold sorgt die ursprüngliche Weidehaltung und Naturverbundenheit für den einzigartigen frischen Geschmack und die goldgelbe Farbe von Kerrygold Original Irischer Butter.

Wer sich kulinarisch verwöhnen lassen und probieren möchte, welche leckeren Gerichte die beiden Sterne-Köche aus Beelitzer Spargel und irischer Butter zaubern, kann sich für die große Spargel-Gourmetnacht auf der Website von Kerrygold (www.kerrygold.de) bewerben. Insgesamt werden hier fünf Teilnahmeplätze für zwei Personen verlost. Kerrygold übernimmt für alle Gewinner die Reisekosten sowie zwei Übernachtungen im 5-Sterne Grand Hotel Esplanade Berlin.

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS
Mehr als leere Teller - Rezepte für die Seele. Fasten mit den Starköchen
Verzicht auf Fleisch oder Alkohol, weniger naschen oder knabbern oder gar eine Zeit völlig ohne Essen – es gibt viele Möglichkeiten, Fasten zu gestalten und bewusst auf geliebte Speisen, Genüsse und Gewohnheiten zu verzichten. Umso spa [...] mehr
Email
Print