Wild aus Brandenburg unterm Funkturm

…leicht, lecker, innovativ, so stellt der Landesjagdverband Brandenburg Rezeptideen für die „Wilde Küche“ auf der Grünen Woche vor

Wildfleisch, die fettarme Delikatesse aus Brandenburgs Wäldern, wird nicht nur von Gourmets geschätzt. Deshalb dreht sich am Stand des Landesjagdverbands Brandenburg (LJVB) in diesem Jahr alles um das Thema “Wildbret”, wie Jäger den gesunden Gaumenkitzel aus dem Wald nennen. Messebesucher können sich nicht nur informieren, sondern vor allen Dingen probieren. Neben den Klassikern der Wildküche, wie Gulasch oder Hirschbraten, locken moderne kulinarische Verlockungen in ein kleines Messe-Restaurant. Wildrollbraten und Haxe vom Hirsch sind innovative Rezeptideen der Jäger, die auf weitere köstliche Entdeckungen neugierig machen. Na klar, in Berlin darf sie nicht fehlen, die Boulette gibt´s auch – nur eben aus Hirschfleisch. Dieser Genuss ist außerdem gesund. Aufgrund ihrer Ernährung liefern Wildtiere viele ungesättigte Fettsäuren. Zudem ist Wildfleisch reich an Eiweiß, Mineralstoffen und Spurenelementen.

Wild(e) Tipps
Am Mittwoch-Nachmittag verrät Profikoch Daniel Reuner aus Zossen in der Brandenburg-Halle seine „wilden Rezepte“. Damit Berliner und Brandenburger erfolgreicher nach dem passenden Braten suchen können, gibt es seit dem letzten Herbst das Signet „Wild aus Brandenburg“. Bereits 400 Grünröcke werben augenfällig mit dem springenden Rehbock, der signalisiert, wo das Wild von nebenan erhältlich ist. Wer Wildfleisch verkauft, erfährt man natürlich auch – am Stand des LJV Brandenburg in der Halle 21a.

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS

Comments are closed.

Schäume, Stickstoff, Sphären: Ist die Molekularküche reine Spielerei oder eine neue Küchendimension? Pro und Contra deutscher Spitzenköche
Viele Restaurantgäste kennen das: Schäume statt Saucenspiegel auf dem Teller, Gemüse, das als Gelee daher kommt oder eine unter Stickstoff gehärtete Kugel, die am Gaumen zerplatzt. Unter dem etwas unklaren Begriff "Molekularküche [...] mehr
Email
Print