TOP HOTEL, CATERING inside und KÜCHE zeichnen die besten Nachwuchsführungskräfte aus

“Hospitality Career Award” in für die junge Elite in Hotellerie, Catering und Gastronomie verliehen Der “Hospitality Career Award 2009″ geht an Michael End (Kategorie Hotellerie), Christin Piepenburg (Catering) und Marian Schneider (Gastronomie). Die Preisverleihung fand im Rahmen eines außergewöhnlichen Events am 3. Dezember 2009 im Kameha Grand Bonn statt. Insgesamt hatten sich in diesem Jahr mehr als 90 Nachwuchsführungskräfte aus allen Führungsebenen und Unternehmen unterschiedlicher Größenordnungen beworben. Mit dem “Hospitality Career Award” wenden sich die Fachmagazine TOP HOTEL, CATERING inside und KÜCHE aus der LPV Lebensmittel Praxis Verlagsgruppe an junge Führungskräfte aus Unternehmen des Gastgewerbes, die auf dem Sprung in die erste Führungsriege sind und damit gute Chancen haben, die Top-Entscheider von morgen zu werden. Der Preis wird in den drei Kategorien “Hotellerie”, “Catering” und “Gastronomie” jährlich verliehen.

Sieger in der Kategorie “Hotellerie”
Als Sieger der Kategorie “Hotellerie” ging Michael End hervor. Der 28-Jährige arbeitet für die 25hours Hotel Company GmbH in Frankfurt am Main als Assistant Hotel Manager und Revenue Manager. Er absolvierte seine Ausbildung zum Hotelfachmann im Elysée Hotel Hamburg und ergänzte ein Studium am University Centre “César Ritz” in der Schweiz. Einer fest zugesagten Anstellung im Ritz-Carlton Berlin erteilte er eine Absage, weil diese Art von Hotellerie nicht seiner Vorstellung entsprach. Während einer Orientierungsphase stieß er auf 25hours und seinen Mentor Christoph Hoffmann, CEO 25hours Hotel Company AG. Hier fand er den nötigen Freiraum für Kreativität und Entwicklung. Derzeit beschäftigt er sich intensiv mit dem Bereich Revenue, den er für 25hours aufbaut. Laudator und Jury-Mitglied Frank Marrenbach würdigte Michael End als Preisträger mit Pioniergeist und enormer Begeisterungsfähigkeit. Michael Ends Berufsziel ist es, selbst ein Hotel zu besitzen und nach seinen Vorstellungen zu führen.

Zu den Nominierten in der Kategorie “Hotellerie” gehörten ebenfalls:
-Christoph Holzhauer (28), Quality & Duty Manager im Le Méridien Wien
-Susanne Rump (30), Leiterin Verkauf im Hotel Hamburg-Wittenburg van der Valk
-Maria Reinhardt (25), Manager Marketing & Yield im Grand Spa Resort A-Rosa Travemünde
-Oliver Gade (28), stellvertretender Direktor im Öschberghof Donaueschingen

Sieger in der Kategorie “Catering”
In der Kategorie “Catering” holte Christin Piepenburg (28), Geschäftsführerin des Marché Bistro in Basel-Weil, den Preis. Sie ist innerhalb von nur sechs Jahren von der Auszubildenden zur Fachfrau für Systemgastronomie zur Betriebsleiterin bei Marché International aufgestiegen. Christin Piepenburg versteht es, Mitarbeiter zu begeistern und zählt Ausdauer, Zielstrebigkeit und soziale Kompetenz zu ihren Stärken. Die junge Catering-Managerin überzeugte die Jury zudem durch ihren erkennbar starken Willen, ihr konsequentes Führungsverhalten sowie durch ihre Durchsetzungsfähigkeit gegenüber Mitarbeitern und Vorgesetzten. Dabei bleibe sie “immer sie selbst, also authentisch. Auch ist sie sich nie zu schade, mal in der Küche mit anzupacken, wenn Not am Mann ist”, lobte Jurymitglied und Laudator Klaus-Peter Suhling.

Nominiert in der Kategorie “Catering” waren außerdem:
-Ruben-Mathis Gergen (27), Bereichsleiter Catering, Dussmann AG & Co.KGaA,
Saarbrücken
-Ludwig Heer (28), Eventmanager Küche, Burg Staufeneck, Salach
-Britta Perder (27), Projektleiterin, Kirberg GmbH Catering Fine Food, Bergisch Gladbach
-Markus Rösner (28), Küchenchef Party Service, Käfer Service GmbH, München

Sieger in der Kategorie “Gastronomie”
In der Kategorie “Gastronomie” hieß der stolze Gewinner Marian Schneider (28), Executive-Chef von Gastromenue in Ulm und Küchenchef der Restaurants BellaVista und Lago. Gegenwärtig baut er parallel die Küchenlogistik für das neue Vier-Sterne-Hotel mit Bankettabteilung von Gastromenue auf. Der Koch aus Leidenschaft legte bereits mit 22 Jahren seine Meisterprüfung mit Auszeichnung ab und absolviert zurzeit berufsbegleitend ein Fernstudium in BWL (BA). Vorbildlich ist sein Führungsstil (“führen, formen, Selbstvertrauen geben”), verbunden mit einer klaren Vorbildfunktion auch für die sechs Auszubildenden im Team. Mentor Martin Öxle, Zwei-Sterne-Koch, sagt über ihn: “Ehrgeiz, Kreativität und sein enormes Motivationsvermögen machen Marian Schneider schon heute zu einem Großen unseres Berufs.” Und Axel Rühmann, Mitglied der Jury und Präsident des Verbandes der Köche Deutschlands (VKD), lobte bei der Preisverleihung: “Er ist ein im positiven Sinne Kochverrückter, der eine vielversprechende Zukunft vor sich hat.”

Nominiert in der Kategorie “Gastronomie” waren außerdem:
-Alexandra Seemer (26), A + R Scout, Glow & Tingle Klaus Kobjoll GmbH, Nürnberg
-Daniel Stenzel (28), F&B Management Assistant, Excelsior Hotel Ernst, Köln
-Marco Böhler (24), Executive Sous-chef, Restaurant Stucki, Basel/Schweiz
-Axel Kammerl (29), Küchenchef, Landhaus Zu den Rothen Forellen, Ilsenburg

Der Wettbewerb richtet sich an Bewerber aus den Bereichen Hotellerie, Gastronomie und Catering. Die Kandidaten benötigen mindestens einen Mentor (z.B. Geschäftsführer oder Personalleiter), der ihre Bewerbung durch ein schriftliches Statement unterstützt. Weitere Grundvoraussetzungen für die Teilnahme sind ein vorbildliches Führungsverständnis/verhalten und erste berufliche Erfolge auf dem Weg an die Führungsspitze. Die Bewerber dürfen zum Zeitpunkt der Bewerbung maximal 29 Jahre alt sein.

Auswahlverfahren und Jury: Aus jedem der drei Branchensegmente wählen die Chefredaktionen der drei Titel jeweils fünf Bewerber aus, die einer hochkarätig besetzten Fachjury vorgeschlagen werden. Am Tag der Preisverleihung müssen sich die 15 Kandidaten einem ca. 20-minütigen Vorstellungsgespräch unterziehen. Nach den Interviews entscheidet die Jury über die drei Sieger.

Die Jury der Kategorie “Hotellerie” unter der Leitung von Thomas Karsch (Chefredaktion TOP HOTEL) bestand aus
-Michael Bläser, Vorsitzender des FBMA-Stiftungsrates
-Frank Marrenbach, Geschäftsführender Direktor des Brenner”s Park-Hotel & Spa Baden-Baden
-Arne Lorenzen, Geschäftsführer von Konen & Lorenzen Recruitment Consultants, Düsseldorf

Die Jury “Gastronomie” unter Leitung von Deborah Schumann, Redakteurin KÜCHE & CATERING inside, bestand aus
-Markus Kirchner, Küchendirektor, Maritim Airport Hotel Hannover
-Manuel Konen, Geschäftsführer, Konen & Lorenzen Recruitment Consultants, Düsseldorf
-Axel Rühmann, Präsident, Verband der Köche Deutschlands, Frankfurt/Main

Die Jury “Catering” unter Leitung von Sabine Romeis, Chefredakteurin KÜCHE & CATERING inside, setzte sich zusammen aus
-Simone Mensing, Director of Human Resources, Kofler & Kompanie AG, Berlin
-Klaus Peter Suhling, Operations Director Messe/Event, SV Business Catering GmbH, Düsseldorf
-Klaus Häck, Inhaber, Hommequadrat, Wuppertal

Neben der Auszeichnung erhielten die Sieger des Wettbewerbs weitere wertvolle Preise: Der Wuppertaler Gastronomie-Experte und Coach Klaus Häck von Hommequadrat stiftete jedem der drei Gewinner unter dem Label “Ichzeit – Wandel im Leben” ein individuelles Regenerations-und Coaching-Wochenende in Kooperation mit dem Dorint Hotel Freiburg, der Mooswaldklinik Freiburg und Pino Pharmazeutische Präparate GmbH.

Christin Piepenburg, Gewinnerin in der Kategorie Catering, freute sich über eine Einladung von Kofler & Kompanie AG, Berlin, zur Fußballweltmeisterschaft 2010 nach Südafrika, inkl. Flug und Übernachtung, mit Blick hinter die Kulissen beim VIP-Catering von K & K in den WM-Stadien. Marian Schneider, Gewinner in der Kategorie Gastronomie, erhielt ein Stipendium der Leaders Club Deutschland AG und der FBMA Stiftung für die Hospitality Management School an der WIHOGA Dortmund. Das Stipendium umfasst 10 Themenbausteine, Prüfungsgebühr für die Abschlussprüfung, Übernachtungskosten in einem HMS-Partnerhotel; Gegenwert: ca. 3.000 Euro. Dem Gewinner in der Kategorie Hotellerie wurde von der FBMA-Stiftung ein Stipendium für die Hospitality Management School an der WIHOGA Dortmund übergeben. Partner des Wettbewerbs ist das renommierte Düsseldorfer Beratungsunternehmen Konen & Lorenzen Recruitment Consultants. Dieses zählen zu den ersten der international tätigen Beratungen für Hotellerie und Gastronomie. Weiterer Sponsorpartner ist Winterhalter Gastronom GmbH. Unterstützer des Events waren König Pilsener, San Pellegrino und das Kameha Grand Bonn.


Top hotel / Freizeit Verlag Landsberg GmbH
Thomas Karsch
Celsiusstr. 7
86899 Landsberg/Lechg
08191 647160
08191 6471666
http://www.tophotel.de

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS
Rainer Calmund als Gastro-App fuers iPhone
Apps für das eigene iPhone gibt es mittlerweile zuhauf. Gerade größere Firmen nutzen den neuen besten Freund der Deutschen gerne, in Form von cleveren Spielereien, als Werbeplattform. Der längst zur Werbeikone mutierte, Rainer C [...] mehr
Email
Print