Neuer Küchenchef im ABION Hotel Berlin

Guido Schönefuß setzt neue Akzente

Guido Schönefuß Küchenchef im ABION Hotel BerlinSeit Oktober 2009 ist Guido Schönefuß für die Gaumenfreuden im ABION Hotel zuständig. Mit seiner ausgeprägten Kreativität möchte der 36-jährige eine moderne Küche mit mediterranen Einflüssen präsentieren. So finden sich auf der neuen Speisenkarte im LANNINGER zum Beispiel gegrilltes Butterfischsteak mit Steinpilzhaube gratiniert auf Berglinsengemüse und knusprig gebackene Lammschulter auf getrüffeltem Schwarzwurzelpüree. Viel Wert legt der neue Küchenchef auf die frische Zubereitung der Speisen und erstklassige Fleischqualität.

Kein Wunder, denn Guido Schönefuß hat bereits in seiner Lehrzeit beharrlich den Weg nach oben angestrebt. So startete er seine Karriere mit einer Fleischerausbildung und der Auszeichnung „Bester Lehrling im Beruf“ und verwirklichte seine Liebe zum Kochen in einer zweiten Ausbildung, als Koch im Eibsee Hotel in Garmisch Partenkirchen. Der charismatische junge Küchenchef sammelte Auslandserfahrung als Souschef im Panorama Hotel in Valbella, Schweiz und im 5-Star Diamond Award Winning Restaurant Le Fontainebleau im Westgate Hotel in San Diego. Der 36-jährige verfügt über exzellente Referenzen aus den besten Häusern. In Berlin verfeinerte Schönefuß seine Kochkünste bei Sarah Wiener, im Restaurant Dressler und zuletzt als Executive Souschef im Hilton Hotel.

Seinen Einstand im Lanninger prägen gleich zwei Aktionen, die bis zum 19. Dezember 2009 angeboten werden. Austern essen soviel Sie mögen! Donnerstag bis Samstag von 17 bis 21 Uhr (Französische Austern Fine de Claire inkl. einem Glas Champagner (0,1l) zu 27,50 EUR. Ebenso köstlich wie auch fettarm seine Wildschwein Currywurst mit Wiesenkräutern, Kürbisketchup und Pommes mit süßem Gewürzblüten-Currypulver zu 6,50 EUR, die im Rahmen der „Wilden Zeiten“ Montag-Samstag angeboten werden.

Seine Zielsetzung ist es, für das ABION Hotel mit seinen zahlreichen Veranstaltungen und dem Restaurant LANNINGER, eine frische regionale aber auch mediterran-internationale Küche zu bieten. Guido Schönefuß legt großen Wert auf klare Tellerarrangements, die den Wert der einzelnen Geschmackskomponenten erkennen lassen. „Die Qualität und Frische ist mir außerordentlich wichtig“ verrät Schönefuß.

Die Zusammenarbeit mit Andreas Lanninger ist für ihn eine ideale Ergänzung, denn immerhin hat der neue Küchenchef auf dem Kreuzfahrtschiff „Arkona“ und im 5-Sterne Golfhotel Maximilian als Barkeeper gearbeitet. Zurecht darf man gespannt sein mit welchen Kreationen dieses Team uns in Zukunft überraschen wird.

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS
Kulinarische Sternstunden mit Kerryold in Münster
  [caption id="attachment_6181" align="alignright" width="216" caption="Alexandra Lang"][/caption] 70 Hobbyköche aus ganz Deutschland sind erklärte Spargel- und Erdbeer-Fans geworden – und das spätestens seit dem exklusiven [...] mehr
Email
Print