Tim Meierhans kocht für den Bundespräsident und die Ministerpräsidenten

RLP_KonferenzGroße Freude im Favorite Restaurant Mainz

Mainz, 30. Oktober 2009. Auch wenn Tim Meierhans, Küchenchef im neuen Favorite Restaurant im Favorite Parkhotel Mainz, gewohnt ist, Vips, Stars und Sternchen zu verwöhnen, so war diese Begegnung doch kein „Business as usual“ für den gerade einmal 26- Jährigen. Als sich die Ministerpräsidenten der 16 Bundesländer und Bundespräsident Horst Köhler am Freitag, den 30. Oktober, im Rahmen der Ministerpräsidentenkonferenz zum traditionellen Kamingespräch zurückzogen, schlug Tims große Stunde. Gemeinsam mit seinem Team hatte er ein kleines, feines Menü vorbereitet, das die Produkte der Region auf die Bühne hob. Mit knusprig gebratenem Schweinebauch, Blutwurstraviolo und Linsen in süßsaurer Kürbissauce kitzelte er die Geschmacksknospen der prominenten Gäste. Der Eifler Rehrücken ruhte auf einem Bett aus Spitzkraut, und das Schokoladentörtchen zum Dessert wurde mit Aprikosensorbet aus saftigen Finthener Früchten und einem Beerenauslesesabayon aus rheinhessischen Trauben serviert.

Auch die Weine, die man kredenzte, mussten keinen weiten Weg zurücklegen. Das 2007er Westhofener Kirchenspiel ist um die Ecke in Flörsheim-Dalsheim gewachsen und stammt aus dem Weingut Keller. Das Weingut Battenfeld-Spanier aus Hohen-Sülzen steuerte einen weißen Burgunder bei, und zum Dessert gab’s die 2005er Cuvée X vom Weingut Knipser in Laumersheim. Sogar das Mineralwasser ist ein „Kind“ des Landes Rheinland-Pfalz. In Gerolstein in der Eifel sprudelt es aus der Erde und sorgte für Erfrischung der Gäste.

Das Land Rheinland-Pfalz hat seit dem ersten Oktober den Vorsitz über die Ministerpräsidentenkonferenz. Gastgeber in Mainz war Ministerpräsident Kurt Beck. Favorite-Hausherr Christian Barth begrüßte den Bundespräsidenten und alle Teilnehmer der Ministerpräsidenten Konferenz und brachte seine Freude darüber zum Ausdruck, dass man sich dazu entschlossen hatte, in seinem Haus zu speisen. Die Gastfreundschaft des Mainzer Traditions-Hotels, das seit März dieses Jahres ein neues Gourmet Restaurant nebst komplett neuer Küche beherbergt, genossen bereits einige illustre Gäste wie zum Beispiel Mario Adorf, Hannelore Elsner, Joschka Fischer, Hansi Hinterseer, Toni Marshall, Bill Ramsey, uvm.

Über Tim Meierhans und das neue Favorite Restaurant:

Zusammen mit einem jungen Team stemmt Küchenchef Tim Meierhans den Job. Auf seine Ausbildung als Koch hat er den Küchenmeister gesetzt. In der Hotelfachschule in Heidelberg schnitt er dabei als einer der Besten ab. Seine Laufbahn führte ihn durch besternte Betriebe wie Traube Tonbach, Kronenschlösschen, Restaurant Fallert, Ente in Wiesbaden und Micro im Frankfurter cocoon club. Zuletzt war er Souschef bei Frank Buchholz. Dann kam der Ruf zurück dorthin, wo alles begonnen hatte – in seinen Ausbildungsbetrieb, ins Favorite Parkhotel. Seinem Lehrmeister Helmut Danker, heute Küchendirektor im Haus, fühlt er sich freundschaftlich verbunden. Das neue Restaurant, das die Eigentümer-Familie Barth schlicht, hochwertig und klassisch elegant gestaltet hat, entspricht auch Meierhans’ Geschmack. Bei der Einrichtung der Restaurant-Küche hat er maßgeblich mitgewirkt.

Die Karte im Favorite Restaurant wechselt alle 6 Wochen. Es gibt 45 Plätze und die sind mittlerweile sehr gefragt. Dass es auch weiterhin gut funktioniert, dafür setzen sich Küche und Service täglich aufs Neue ein. „Jetzt müssen wir kontinuierlich mit Qualität überzeugen“, so Meierhans. Deshalb macht er selten Ausflüge ins Restaurant sondern bleibt ganz bewusst in seiner Küche und tut das, was er am allerbesten kann: Kochen.

Das Favorite Restaurant ist von Mittwoch bis Sonntag von 12.00 bis 15.00 Uhr und von 18.00 bis 24.00 Uhr geöffnet. Es liegt mitten im Mainzer Stadtpark im Favorite Parkhotel, Karl-Weiser-Straße Nummer 1.

Weitere Informationen unter www.favorite-mainz.de

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS
Starkoch Holger Stromberg präsentiert WM-Aktionsgerichte bei Eurest
Der Koch der deutschen Fußball-Nationalmannschaft stellt in Betriebsrestaurants die Gerichte der nächsten Eurest-Aktionswoche vor Bald ist es soweit: In wenigen Tagen beginnt die Fußball-weltmeisterschaft in Brasilien. Passend zu diesem [...] mehr
Email
Print