Sieger beim „Wettkampf der Top-Lehrlinge 2009“ von Amuse Bouche ausgezeichnet

Siegerteam Top-Lehrlinge Marco Pauer (Küche) und Nicole Wesolowski (Service), Team Radisson SAS Palais Hotel mit Christian Garcia (Chef de Cuisine von Prinz Albert II von Monaco)Reise zu Fürst Albert für Top-Lehrlings-Team „Radisson SAS Palais Hotel“ – der Sieg ging nach Wien – das Siegerduo wurde von Prinz Albert II nach Monaco eingeladen.

Die Elite der Branche stellte 42 Top-Lehrlinge der Spitzenhotellerie ins Rampenlicht und würdigte die Leistungen der Jugendlichen im Rahmen vom „Wettkampf der Top-Lehrlinge 2009“. Insgesamt entsandten 21 Hotels der Spitzenkategorie aus ganz Österreich ihre Top-Lehrlings-Teams aus den Bereichen Küche und Service, diese kochten und servierten im Auftrag „ihrer“ Hotels. Anlass genug für circa 1.000 geladene Gäste, Prominente aus Spitzenhotellerie und Top-Gastronomie, Unterstützer aus Wirtschaft und Politik, an diesem ganz besonderen Ereignis teilzunehmen.
Alle 42 teilnehmenden Top-Lehrlinge wurden von Vizebürgermeister Dr. Michael Ludwig und Prominenten wie Christian Garcia, Chef de Cuisine von Prinz Albert II, Christian Osche (Club Chef des Chefs), Ewald Plachutta, Helmut Österreicher, Werner Matt und Stefan Hierzer geehrt. In Vertretung des Schirmherrn von Amuse Bouche, Jahrhundertkoch Eckart Witzigmann, reiste Véronique Witzigmann aus München an.
Höhepunkt der Feier war die Siegerehrung vom „Wettkampf der Top-Lehrlinge 2009“; für Aufsehen sorgen die sensationellen Preise für die Gewinnerteams.


Die Sieger vom „Wettkampf der Top-Lehrlinge 2009“:

1. Platz: Team „Radisson SAS Palais Hotel“
Marco Pauer (Top-Lehrling Küche), Nicole Wesolowski (Top-Lehrling Service)
General Manager: Heimo Leitgeb
Gewinn: Ehrengast des Abends, Christian Garcia, Chef de Cuisine von Prinz Albert II von Monaco, überreichte im Namen von Prinz Albert II von Monaco den Hauptpreis: Das Siegerteam von Amuse Bouche wurde zu einem mehrtägigen Aufenthalt in Monaco eingeladen! Highlights der Reise: Servieren und kochen im Rahmen eines offiziellen Staatsbanketts im Palast von Monaco, ein Tag im Hotel de Paris bei Alain Ducasse etc.

2. Platz: Team „Hotel Imperial“
Stefan Stangl (Top-Lehrling Küche) und Bettina Ott (Top-Lehrling Service)
Generaldirektor: Oscar del Campo
Gewinn: Eine „kulinarische Sternereise“ nach Deutschland mit einem ganz besonderen Höhepunkt wartet auf die Gewinner des 2. Platzes: Der Aufenthalt in Johann Lafers Stromburg inkludiert ein persönliches Treffen mit dem berühmtesten TV-Koch Deutschlands!

3. Platz: Team „Crowne Plaza Salzburg”
Clemens Gruber (Top-Lehrling Küche) und Robert Oberreiter (Top-Lehrling Service)
Inhaber: Georg Imlauer
Eine Woche „Schnupperarbeiten“ im Schlosshotel Szidonia in Ungarn, die Reise führt die Gewinner des 3. Platzes nach Budapest, in die Puszta und zu einem mehrtägigen „Schnupperarbeitsaufenthalt“ ins Schlosshotel Szidonia, eines der schönsten Schlosshotels Europas.

Alle teilnehmenden Top-Lehrlinge gewannen die Teilnahme an einem nostalgischen Ausflug nach Ungarn „wie zu Kaisers Zeiten“ im kommenden Frühjahr.

Gesichtet wurden weiters: Manfred Buchinger, Andi Wojta, Alex Fankhauser, Bernie Rieder, Maria Lahr, Gary Howard (Flying Pickets), Cyril Radlher, Generaldirektor Oscar del Campo (Hotels Imperial und Bristol), Direktor Reiner Heilmann (Hotel Sacher), u. v. m.

Christian Garcia, Chef de Cuisine von Prinz Albert II von Monaco:
„Das Siegerteam vom ‚Wettkampf der Top-Lehrlinge’ wird in Monaco unvergessliche Tage erleben. Die Jugendlichen werden im Rahmen eines offiziellen Staatsbanketts im Palast von Monaco servieren und kochen. Ein weiterer Höhepunkt des Aufenthaltes wird ein Tag im weltberühmten Hotel de Paris bei Alain Ducasse sein. Wir freuen uns auf den Besuch der Top-Lehrlinge des SAS Palais Radisson Hotel, Vienna!“

Riccardo Giacometti, Direktor Hotel Imperial und Hotel Bristol, Organisationsleitung Amuse Bouche: „Unsere Lehrlingsinitiative Amuse Bouche zeigt auf, welch große Erfolge bei entsprechendem Idealismus und Engagement erreicht werden können. An einem Abend wie diesem erkennt man ganz deutlich, dass der Amuse Bouche ‚Spirit’ die Top-Lehrlinge erreicht hat. Der Ehrgeiz und Wissensdurst der Lehrlinge steigt eindeutig. Die Betriebe beginnen die Auswirkungen zu spüren, dies sehen wir nicht nur bei den herausragenden Leistungen der Lehrlinge, auch innerhalb der Hotels beginnt der ‚Amuse Bouche-Geist’ zu wirken. Innerhalb kürzester Zeit hat sich aus einem Lehrlingswettbewerb eine Community entwickelt, in der sich die Führungskräfte von morgen mit den Führungskräften von heute austauschen können. Das Besondere daran ist, dass der Wettkampf den Zusammenhalt innerhalb der Branche fördert.“

Piroska Payer, Gesamtkoordinatorin von Amuse Bouche:

„Der sensationelle Erfolg vom ‚Wettkampf der Top-Lehrlinge 2009’ war nur durch die außergewöhnliche Zusammenarbeit mit den hochkarätigen Experten und TeilnehmerInnen der Amuse Bouche VIP-Community-Repräsentanten der Top-Gastronomie und Spitzenhotellerie zu erreichen. Als Veranstalter sind wir sehr stolz auf das rundum positive Feedback!“

Alle Details entnehmen Sie bitte unserer Homepage www.amuse-bouche.at

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS
Champagne Lanson begleitet ab 6. September exklusiv die großen Gourmet-Momente in Schleswig-Holstein
Im nördlichsten aller deutschen Bundesländer begleitet das französische Champagnerhaus Lanson erneut das zum 23. Mal stattfindende Schleswig-Holstein Gourmet Festival, das vom 6.9.2009 bis zum 1.3.2010 Feinschmecker aus ganz Deutschland [...] mehr
Email
Print