Weiswurst-Diplom für die Bayerische Weißwurst

Wo Knigge nicht Wurst ist: Weißwurstakademie in Neumarkt

Neumarkt i.d.OPf. (tvo). Kaum eine Wurst genießt so viel Mythos wie die bayerische Weißwurst. Doch mit dem kleinen Weißwurst-Einmaleins ist es bei Metzgermeister Norbert Wittmann in Neumarkt in der Oberpfalz nicht getan. In seiner Weißwurstakademie erklärt er, woher die weiße Wurst kommt, was sie einmalig macht, worauf es beim Brühen und Füllen ankommt und was beim Essen falsch oder richtig ist. Wer einmal selbst seine Wurst füllen will und sein Examen zum Weißwurstdiplom ablegen möchte, ist im Hotel-Gasthof Wittmann richtig.

Termine gibt es jeden Samstag und für Gruppen auf Anfrage beim Hotel-Gasthof-Metzgerei Wittmann GmbH, Bahnhofstraße 21, 92318 Neumarkt i.d.OPf., Tel. 09181/907426,

info@hotel-wittmann.de,

www.weisswurstakademie.de/

Unser Tipp zum Oktober:

Am 31. Oktober ist Spitzlmarkt in der Kelheimer Altstadt
„Spitzl“ sind süße, rautenförmige Gebäckstücke oder auch Hefezöpfe, die traditionell für Allerheiligen hergestellt werden. Sie sind der Renner am Spitzlmarkt am 31. Oktober in Kelheim. Aus altem Brauch sind die Spitzl Liebesgaben. Man kauft sie für Freund oder Freundin, aber auch für das Patenkind.

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS
ESSEN&TRINKEN sucht die besten Hobbyköche des Landes
Gewinner-Menü wird in Deutschlands größtem Food-Magazin veröffentlicht An die Töpfe, fertig, los! Das Magazin ESSEN & TRINKEN ruft anlässlich seines 40. Geburtstages zum großen Kochwettbewerb auf. Das Motto: "Deutsche Küche [...] mehr
Email
Print