Roadshow ,The Leading Hotels of the World Ltd’ (LHW)

The Leading HotelsDie weltweite führende Allianz stellte im Zeichen von Glanz und Glamour im Fairmont Hotel Vierjahreszeiten an der Alster / Hamburg ihre Luxushotels vor.

In gastfreundlicher und relaxter Atmosphäre wurden wir willkommen geheißen: Michael Lutze, Director of Sales & Marketing Germany, Austria, Switzerland & Central Europe von LHW sowie Frau Birgit Rapp und Frau Antje Janes von Text & Aktion, die LHW als Presseagentur betreuen, sprachen mit Insidern über das gestern, heute und morgen der Kooperation.

The Leading Hotels of the World (LHW) hatte zwei Kempinski-Häusern gekündigt – als Rückpass kündigten zwei andere Hotels (Taschenbergpalais Dresden und Schloss Reinhartshausen bei Eltville) der Kooperation ihre Mitgliedschaft.

Das Atlantic war zu Recht aus der Noblesse Oblige Gemeinschaft geflogen – wegen der Finanzkrise konnte die längst fällige und geplante Großrenovierung von 22 Millionen Euro nicht durchgeführt werden. Das Bristol Berlin hatte aber gerade für 12 Millionen Euro saniert – für die Octavian Hotel Holding und Hotelier Uwe Klaus war dass schlichtweg unmöglich. Fragen danach erklärte Frau Rapp diplomatisch als Key Account Angelegenheit der Zentrale in New York.

Aber wegen der Vergangenheit waren wir ja nicht gekommen – aber gespannt auf die Neuzugänge bei LHW – sicherlich nicht in Berlin, wusste Herr Lutze zu berichten, der die Abstufung von 10 der 5 Sterne Hotels anheim stellte, die nun unter 4 Sternen firmieren. Natürlich würde man auch dort Interessenten beraten wollen, doch der Markt sei in dem Segment überbesetzt.

17 Neuzugänge* hat LHW zurzeit für das Jahr 2010 zu verzeichnen. Sie müssen sich einem umfangreichen Qualitätskriterienkatalog stellen, der Hunderte von Standards mit einem Punktesystem von der Reservierung bis zum Check Out definiert. Der neue Katalog wurde mit der Leading Quality Assurance entwickelt, die zur Kontrolle (mindestens alle 18 Monate) auch Mystery Checks durchführt.

Leading Quality Assurance ist auf Qualitätsanalysen bei Dienstleistern aus der Hotel-, Spa- und Kreuzfahrtbranche spezialisiert. Mindestens 73 Prozent der Qualitätskriterien müssen erfüllt sein. Die Hotels profitieren natürlich von den 24 internationalen Büros, die eine gut situierte Klientel vermitteln, ganz zu schweigen von der Erfahrung, die 81 Jahre Erfahrung in Sachen Beratung, Marketing und Sales ausmachen.

Besonders gespannt waren wir auf eines der neuen Hotels LHW aus dem Jahr 2009, das am 15.11.2009 eröffnet und auch auf der Roadshow vertreten war: KAMEHGA GRAND BONN, deren Repräsentantin Frau Wunderlich von dem Haus berichtete. Bonn liegt im Süden des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen am Rhein. Die Stadt gehört mit ihren mehr als 300.000 Einwohnern zu den mittleren Großstädten und bildet ein intellektuelles, aber auch bundesadministratives Zentrum Deutschlands (5 Ministerien, ungezählte Verbände).

Warum KAMEHGA GRAND BONN Betriebsgesellschaft GmbH sich gerade für diesen Standort entschieden hat und wie Geothermie sinnvoll und innovativ in diesem Haus eingesetzt wird, davon berichten wir das nächste Mal.

HSI Hotel Suppliers Index Ltd.
Wolfgang Ahrens
Friedrichstr. 5
21614 Buxtehude

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS
Sommerparty im Bayrischen Haus - eine gelungene Party
Das 5 ***** Haus wurde  in den letzten Monaten liebevoll umgestaltet. Zum Abschluss der – teilweise recht lauten – Arbeiten möchten die Gastgeber Gertrud Schmack und Alexander Dressel, es auch noch einmal lauter werden lassen. Jedoch [...] mehr
Email
Print