Fernsehkoch Stefan Marquard übernimmt Gastronomie im Golfclub Olching

Stefan Marquard, Fernsehkoch und Chef der “Jolly Roger Cooking Gang”, zieht es in den Landkreis Fürstenfeldbruck. Er übernimmt im März 2010 das Restaurant im Golfclub Olching.

Stefan Marquard, Jolly Roger Cooking Gang, Golfclub Olching, ddpKocht und kommentiert messerscharf: Stefan Marquard. (Foto: ddp)

Er gilt als Punkrocker der Gastroszene, kocht bei Partys und Werbeevents auf und ätzt als Mitglied der “Kochprofis” im Fernsehen über Kantinenessen und Fritteusen-Küche: Stefan Marquard. Im März kommenden Jahres wird der Chef des Catering-Unternehmens “Jolly Roger Cooking Gang” aus Kirchheim (Kreis München) das Restaurant des Golfclubs Olching (Kreis Fürstenfeldbruck) übernehmen.

“Wir freuen uns auf ihn”, sagte Golfclub-Präsident Michael Borbe am Montag zu sueddeutsche.de. Es werde dann im Lokal ein wenig “Remmidemmi und Pep” geben. Zustande gekommen ist der Kontakt zum 45-jährigen früheren Küchenchef des Münchner Lenbach im vergangenen Jahr bei einem Golfturnier.

“Es war das schönste Turnier der letzten acht bis zehn Jahre”, schwärmte Borbe. “Marquard hat uns ein wunderbares Catering gezaubert.” Danach hätten sich beide Seiten unabhängig voneinander Gedanken über die Neubesetzung der Küche im Clubhaus gemacht. Man sei sich rasch einig geworden.

Sobald der Vertrag mit dem derzeitigen Pächter Rainer Radach ausläuft, wird Marquard die Küche im Clubrestaurant übernehmen. Nach Auskunft einer Sprecherin Marquards wird dessen Geschäftspartner Wolfgang Weigler die Geschäfte in Olching führen, Marquard selbst werde jeweils “mehrere Tage in der Woche” dort sein. Dem Vernehmen nach soll der Küchenchef aus Marquards “Gang” kommen, es fiel bereits der Name von Hannes Barreiter.

Dass es bei Marquards Auftritten oft recht laut zugeht, stört den Golf-Präsidenten nicht: “Wir wollten was Neues.” Vor allem junge Familien, die nicht nur Golf spielen, sondern auch gut essen möchten, werde man ansprechen.

Den TV-Koch erwartet außer einem gepflegten Golfplatz rund ums das Clubhaus ein 120 bis 170 Plätze bietendes Lokal und weitere Plätze auf der Terrasse. Da das Restaurant nicht nur für Mitglieder zugänglich, sondern öffentlich ist, soll Marquard auch neue Gäste aus Olching und der Region anziehen. Von Erich C. Setzwein

(sueddeutsche.de/ecs/sonn)

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS
Radevormwald: Gänsekarte im Landhaus Önkfeld
Wer Liebhaber eines knusprigen Gänsebratens ist, der findet die passenden Angebote derzeit auf der Gänsekarte im Landhaus Önkfeld in Radevormwald. Freuen auch Sie sich auf die Gänsevariationen, denn ab jetzt ist die Gänsetime eingeläu [...] mehr
Email
Print