Auf Achse mit dem Hoteldirektor

HyattViele Hotels lassen sich abwechslungsreiche Programme einfallen, bei denen die Gäste Einblicke in den Hotelbetrieb erhalten. Ein klassisches Beispiel sind Kochkurse in der Hotelküche. Dass man aber den Hoteldirektor persönlich kennen lernt und mit ihm joggen oder einkaufen geht, dürfte Seltenheitswert haben. Was man alles mit Hoteldirektoren untenehmen kann, zeigen die Hyatt Hotels. Rund um den Globus haben sich die Direktoren einiges in Punkto Gästebetreuung einfallen lassen.

Director´s dinner
Im Park Hyatt Zürich lädt Direktor Kurt Straub seine Stammgäste regelmäßig zum Director’s Dinner zu sich nach Hause ein und tischt seine Lieblingsgerichte auf. “Persönlicher Kontakt zu meinen Gästen ist mir sehr wichtig”, erklärt Straub, der vom Schweizer Wirtschaftsmagazin “Bilanz” zum Hotelier des Jahres 2009 gewählt wurde. Der Spaß steht dabei im Vordergrund, aber er bekommt bei diesen privaten Treffen auch wichtige Anregungen und ein ehrliches Feedback zum Hotel und Service.

Director´s deco
Ortswechsel nach Shanghai, wo Christophe Sadones, General Manager im Park Hyatt seine Leidenschaft für Blumen mit den Gästen teilt. Sadones kümmert sich höchstpersönlich um die floristischen Arrangements im ganzen Haus. Und wer früh aufsteht, kann morgens um 5 Uhr den Direktor und die hoteleigenen Floristen beim Einkauf auf dem Blumenmarkt begleiten.

Director´s run
“Nutrition & Vitality” heißt das Gesundheitskonzept, das das Hyatt Regency Paris Madeleine für das Wohlbefinden seiner Gäste entwickelt hat. Eine gesunde Ernährung alleine macht es aber noch nicht, Bewegung gehört auch dazu. Um die kümmert sich Direktor Philippe Zuber
höchstpersönlich. Jeden Mittwochmorgen lädt er seine Gäste ein, ihn zu seiner Joggingrunde im Parc Monecau zu begleiten. Start ist um 7.45 Uhr am Hotel. Im Anschluss genießt man gemeinsam noch einen erfrischenden grünen Tee im Le Café M des Hotels, bevor es mit neuer Energie in den Tag geht.

Director´s mix
Je nachdem wie lange die Gäste im Hyatt Regency Kyoto bleiben, lädt sie General Manager
Ken Yokoyama zu verschiedenen “Meetings” ein. Gäste, die drei Tage und länger bleiben, sind Donnerstags in die Hotelbar eingeladen, wo bei einem Cocktail geplaudert wird. Wer über das Wochenende bleibt, kann den Hoteldirektor bei seinem wöchentlichen Besuch auf der Obst- und Gemüsefarm begleiten. Von hier aus bezieht das Hotel ausschließlich ökologisch erzeugte Produkte für die Restaurants des Hauses.

Homepage:
www.hyatt.com

www.gastronomie-report.de

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS
Lebensmittel von Gourmondo.de jetzt auch per Shopgate iPhone App einkaufen
Deutschlands größter Online-Händler für Feinkost aus aller Welt, Wein und frische Lebensmittel bietet seinen Kunden ab sofort die Möglichkeit, auch bequem und ortsunabhängig per iPhone zu bestellen. Durch die Anbindung an die iPhone A [...] mehr
Email
Print