Der Kater am Morgen danach: Wie man ihn erfolgreich bekämpft verraten die „Miele-Tafelkünstler“

Ballsaison, Verleihungen oder Deutscher Fernsehpreis – es gibt immer einen Anlass zum Anstoßen: Doch spätestens beim Aufwachen, fragt man sich: „Was hilft wirklich gegen den schweren Kopf?“ Die Antwort darauf geben die Miele-Tafelkünstler und verraten ihre besten Anti-Kater-Tipps: Einfach weiter trinken, Kohlenhydrate essen, sofort kalt duschen oder um den Block joggen.

Die Katerbekämpfung beginnt eher als man denkt: Bevor die ersten Gläser erklingen, sollte man mit Kohlenhydraten und Leckereien eine gute Grundlage schaffen. Denn riskant wird der Abend, wenn man mit Rosé oder Crémant de Limoux auf leeren Magen beginnt. Bei der Verleihung des Deutschen Fernsehpreises 2009 bieten die Tafelkünstler den Gästen an den einzelnen Livecooking-Stationen erstklassige Delikatessen. Die Tapas-Liebhaber können sich auf spanische Häppchen an der Weinbar freuen und danach direkt eine Vorspeise wählen: Unter anderem stehen Vitello Tonnato à la Roberto und Fenchel-Orangensalat mit lauwarmen Ziegenrohmilchkäse und Chorizochip auf dem Speiseplan. Fenchel ist eine der ältesten Heilpflanzen, sie beruhigt den Magen und eignet sich hervorragend als Grundlage, um anschließend bei den Nachwuchsköchen Dornfelder Rotwein oder Spätburgunder zu bestellen. Die Miele-Tafelkünstler sind nicht nur Experten in der Küche, sondern auch wenn es um die richtige Auswahl erlesener Weine geht. Die Gastro-Profis verraten anhand von drei gebräuchlichen Anti-Kater-Strategien, wie man die möglichen Folgen des Vorabends schnell los wird.

Strategie 1: Feuer mit Feuer bekämpfen

Wein, Sekt oder Kölsch – wer am nächsten Morgen gar keine Lust auf einen Kater hat, macht einfach weiter. Gewöhnlich mit dem Getränk, mit dem man am Vorabend aufgehört hat. Strategie eins hilft im ersten Moment, löst das Problem aber nicht langfristig. Am besten man trinkt zwischendurch stets ein Glas Wasser, um den Körper mit genügend Flüssigkeit zu versorgen. Noch besser: Sobald die Gala vorbei ist und man heil zu Hause angekommen ist, am selben Abend noch Vitamin C oder frische Zitrone mit Wasser zu sich nehmen. Um den Kopfschmerzen prophylaktisch den Kampf anzusagen, ist die Aspirin-Tablette unersetzbar.

Strategie 2: Hausmannskost statt Haute Cuisine

Ein ausgiebiges Katerfrühstück mit vielen Kohlenhydraten und genügend Fett hilft dabei, den Körper von den Auswirkungen des Alkohols abzulenken. Zu einem klassischen Katerfrühstück gehören Spiegeleier mit Speck – je deftiger, desto besser. Als besonders effektives Mittel gilt die Prärieauster, ein rohes Ei mit Essig und Worcestershire-Sauce. No-go am Morgen sind Kaffee oder Espresso, denn sie verschlimmern den Kater indem sie dem Körper Flüssigkeit entziehen. Stattdessen sollte man zum Frühstück eine Tasse Milch, Kakao oder Tee trinken. Tee hat eine beruhigende Wirkung für Körper, Geist und Seele, genau das richtige nach einer langen Gala-Nacht.

Strategie 3: Den Kater sportlich besiegen

Die mit Abstand gesündeste und effektivste Strategie zur Katerbekämpfung ist aktive Bewegung an der frischen Luft. Die Miele-Tafelkünstler empfehlen folgendes Programm: Es beginnt nach dem Wachwerden mit einer Wechseldusche, geht weiter zur Bodengymnastik und dann in den Outdoor-Jogginganzug, um 1000 Meter an der frischen Luft zu joggen – radikales Programm, aber es hilft.


Bernhard Fuchs
Serviceplan BRAND PR
Haus der Kommunikation
Brienner Straße 45 a–d
80333 München
Tel. +49 89 2050 4158
Fax +49 89 2050 4151
E-Mail: b.fuchs@brandpr.de
www.brandpr.de
www.innovative-pr.de

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS
Hot Pot - Eintöpfe lecker gewürzt
Deftige Eintöpfe wärmen nicht nur den Magen, sondern auch das Herz! Wenn die Tage langsam kühler werden, die ersten herbstlichen Stürme toben und der Regen an die Scheiben prasselt, ist es wieder Zeit für ein herzhaftes, gehaltvolles E [...] mehr
Email
Print