Kochen in der ehemaligen Zeche

Kochen und Essen genießen und dabei dennoch schlank und fit bleiben? Die Werbung suggeriert immer wieder, dass das ein Widerspruch sei und man sich von Diät-Margarine und fettreduzierten Fertigprodukten ernähren müsse. Dass es auch anders geht, zeigt die Kochwerkstatt Ruhrgebiet in Zusammenarbeit mit der Personal Trainerin Brigitta Kemner. Einmal im Monat veranstalten sie gemeinsam einen Koch-Workshop in der ehemaligen Zeche

Ewald, der heutigen Genuss-Schule in Herten.

Fast fünf Stunden lang können die Teilnehmer dabei Chefkoch Giovanni hiaradia nicht nur über die Schulter sehen, sondern zusammen mit ihm ein gesundes und leckeres Menü gestalten und dabei viel über die schonende Zubereitung von Speisen und eine ausgewogene Ernährung lernen.

Wir wollen den Menschen helfen Küche und Essen mit ihrer Alltagsbelastung in Einklang zu bringen, sagt Brigitta Kemner. Der Spaß am Kochen soll dabei nicht auf der Strecke bleiben.

Wenn man mit Freude an das Kochen herangeht, wirkt sich das auch positiv auf das Essen aus” Von übereifrigen Diät-Plänen hält die gelernte Trainerin und frühere Hochleistungs-Sportlerin nichts. Der Erfolg liegt nicht darin, kernige Ziele zu vereinbaren, sondern knackige Ergebnisse zu erreichen, sagt sie. Und das geht nur durch Motivation und Spaß an der Sache.

Der nächste Workshop in der Zeche Ewald findet am 9. September von 18.00 bis 22.30 Uhr statt.

Informationen und Anmeldung bei der Kochwerkstatt Ruhrgebiet unter Telefon (02366) 501299 oder bei Brigitta Kemner unter Telefon (02368) 857389.

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS
Pierre Nierhaus Trendtouren 2011: Shanghai - Metropole der Superlative
Shanghai, das dynamische Herz der modernen Chinas, präsentiert Pierre Nierhaus auf seiner Trendreise vom 10. bis 14. November 2011 „Shanghai ist heute bereits da, wo andere Metropolen erst noch hin wollen“, charakterisiert Pierre Ni [...] mehr
Email
Print